headerimg
#1

Bärenreiter - wie es geht

in Bastel- & Bemalecke 21.11.2022 21:44
von Farin | 1 Beitrag

Moin,
Nachdem ich ja gestern den Malwettbewerb gewonnen habe (danke nochmal), hatte ich Irgendjemanden in der Gruppe verprochen nochmal kurz zu schreiben wie ich den Bären und den Rest der Norwinger der hier rum steht bemalt habe. Also hier eine sehr kurze Anleitung. Was mir wichtig ist: das Ganze ist eine stark vereinfachte Version der Technik die Craftworld Studio nutzt. Ihr könnt Sie auf Youtube finden (verlinken ist mir leider nicht erlaubt.)



Vereinfacht weil wir hier bei Demonworld 15mm bemalen - weniger Platz für die ausgefallenen Farbspielereien die ihr dort auf den Minaituren seht. Genug Einleitung, das Ganze geht so:

1. Grundiert die Figur schwarz
2. Untermalung / Underpainting. Jetzt kommt der wichtigste Schritt und hier müsst Ihr ein wenig planen. Überlegt euch in welchen Farben Ihr die Miniatur haben wollt. Es ist wichtig, dass Ihr euch für 2 Hautpfarben entscheidet. Diese müssen zwei Bedingungen erfüllen: erstens müssen Sie einen starken Kontrast zueinander haben. Zweitens muss sich eine der beiden als dunkle Grundfarbe eignen. Wenn Ihr also Gelb als eine der beiden Hauptfarben wählt, dann ist es eine sehr gute Idee Purpur oder Lila als zweite Farbe zu wählen, da beide Farben einen extrem starken Kontrast zu eurem Gelb haben (Komplementär) und sich zudem als dunkle Grundfarbe eignen. Gelb eignet sich nicht als dunkle Grundfarbe, es würde schlicht Braun oder Grün werden. Und genau das wollen wir vermeiden, da dann der starke Kontrast zu eurer zweiten Farbe verschwinden würde. Bei den Zwergen habe ich mich dann für rot und blau entschieden. Also ganz klassischer Kalt-Warm-Kontrast.
Nehmt die dunkle Grundfarbe und bemalt damit die komplette Figur. Setzt dabei schon einfache Highlights, mit anderen Worten: Teile der Figur die später heller werden sollen, malt ihr mit einem helleren Ton eurer Farbe. Die schwarze Gundierung soll euch dabei helfen. Wenn ihr mit dünnen Schichten malt, dunkelt die Grundierung eure Farbe ab, mit mehreren Schichten wird's heller. Ihr müsst nicht zuviel Zeit für diesen Schritt aufwenden. Wenn Ihr zum Beispiel einen Drachen bemalt dann grundiert einfach den Kopf, und die Oberseite der Flügel heller. Bei meinen Zwerg, wares es Kopf, Bart, Mantel und Waffe die heller wurden.
3. Die eigentliche Bemalung. Jetzt malt Ihr eure Mini ganz normal an, mit einen Unterschied: Ihr malt keinerlei Schatten. An den Stellen die dunkel werden sollen, lasst ihr die Untermalung so wie Sie ist. Tragt nur auf den Flächen Farbe auf die heller werden. Ihr könnt an der Rüstung sehr gut erkennen. (Den Bär habe ich übrigens nicht mit dieser Technik bemalt, da ich diese erst später entdeckt habe. Der Bär ist daher eine Ausnahme und einfach braun bemalt mit gelben Highleights.)
4. Kontrast, Kontrast und mehr Kontrast. Normalerweise sind weiche Übergänge (Blendings) zwischen verschidenen Farbtönen genauso wichtig. Aber bei 15mm habt ihr gar nicht die Fläche aufwendige Übergänge mit einen mittleren Ton, Schatten und Licht zu malen. Stattdessen konzentriert euch auf den Kontrast. Den macht Ihr so stark wie möglich. Ihr könnt das (hoffentlich) an der grauen Rüstung sehe: Rote Schatten dann graublau als Grundfarbe, dann hellgrau und schlieslich Weiß. Der Bart geht von rot hoch bis Orange. Verdünnt einfach die Farbe und arbeitet in mehreren (zwei, drei) dünnen Schichten - das reicht fürs blenden.
5. Was die Farbwahö angeht: Benutzt die zweite Farbe für die Ihr euch entschieden habt. Beim Bärenreiter habe ich eifnach überall Blau genutzt wo es sich anbot. Bei einer komplexeren Figur häötte ich verschiedene Blautöne genutzt um verschiedene Teile der Miniatur optisch von einander zu trennen ohne ständig neue Farben zu nehmen. War hier nicht nötig.
6. Die Base. Auch hier ist die Grundidee nicht von mir sondern von einen Reddit user. Leider kann ich den Thread nicht mehr finden. Die Idee ist ziemlich simpel. Nehmt eine flache Base. Grundiert Sie. Jetzt malt Ihr die Base einfach blau und Indigo / Purpur an. Keine Hemmungen, saut Sie einfach ein, so dass Ihr nach ein paar Minuten eine Base mit zufälligen blauen und indigofarbenen Flächen habt. Jetzt braucht ihr wasserlöslichen, farblosen Acrylglanzlack zum Auftragen mit dem Pinsel. Findet Ihr in jeden Kunst- und Bastelladen. Falls Ihr genug Bases für eine ganze Armee macehn möchtet, dann solltet Ihr eine größere Packung kaufen. Teuer ist's nicht, mit 4-5 Euro seit Ihr dabei. Tragt weiße Farbe auf eure Palette auf. Nehmt einen Pinsel den Ihr nicht nachtrauert(!) und tragt damit den Glanzlack dick auf die Base auf. Und ich meine dick. Die Schicht sollte ruhig 1 bis 2 mm dick sein. Nehmt euren Pinsel, taucht Ihn in die weiße Farbe und zieht damit unregelmäßige Schlieren kreuz und querr durch den weißen Glanzlack. Auf keinen Fall mischt ihr die Farbe mit dem Lack. Euer Ziel ist es das ihr eine transparente oberfläche mit zufälligen, chaotischen weißen Mustern habt. Lasst das Ganze tocknen und wiederhohlt es 4 -5 mal. Der Glanzlack verliert beim Trocknen extrem an Volumen und ihr wollt etwas Volumen aufbauen damit zum Schluss die Illusion einer Eisfläche entsteht durch die das blaue Wasser hindurchscheint. Beim Bärenreiter habe ich übrigens bevor ich den Glanzlack aufgetragen habe ein paar Steine aus Milliput modelliert und auf die Base geklebt. Und wenn ich sage modelliert dann meine ich, dass ich kleine Kügelchen geformt und auf der Base plattgedrückt habe. Das reicht bei 15mm völlig aus.



Das ist alles. Falls was unklar ist, lasst es mich wissen.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
20221121_170218
20221121_170607
20221121_170623
20221121_170637

nach oben springen

#2

RE: Bärenreiter - wie es geht

in Bastel- & Bemalecke 22.11.2022 14:33
von Edewolf | 261 Beiträge

Danke Dir für das Tutorial, hab sogar ich verstanden... hoffe ich.

Jetzt muss man "nur" noch die Zeit finden.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#3

RE: Bärenreiter - wie es geht

in Bastel- & Bemalecke 22.11.2022 20:26
von Postvmvs | 15 Beiträge

Tolle Anleitung, sieht super aus!

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
GerwulfFassbender

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DaFlo
Forum Statistiken
Das Forum hat 210 Themen und 1415 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor