headerimg
#1

Änderungen Turnierregeln

in Regelfragen 26.07.2023 11:40
von Athulain Kemmotar | 32 Beiträge

Hallo, ich habe eine Frage und eine Anregung für die geänderten Turnierregeln:

1. Warum wurde das Horn der Zerstörung verändert? Ich wüsste nicht, dass dieser Gegenstand so übermächtig ist, so dass er hätte verändert werden müssen.

2. Der Magiespruch "Kampfeswut" der Thainer war ja auch auf dem Turnier in Hude diskussionswürdig.
Ich finde es grundsätzlich für Thain gut, wenn man aufgrund der eigenen schwachen Fernkampfpanzerung hiermit Fernkampfeinheiten ausschalten kann. Jedoch muss ich auch sagen, dass ich es für die Zukunft schade finden würde, wenn jede Fernkampfeinheit auf dem Schlachtfeld damit von jedem Spieler ausgeschaltet werden kann, so dass alles nur noch auf Nahkampf hinauslaufen wird.

Ich sehe hier einen Unterschied zwischen aufzaubernn und Angriffsspruch und würde dieses auch so regeln (Vorschlag)
Eigene Einheit / Eigener Held 2 MP
Fremde Einheit 3 MP
Eigene Einheit und Held 4 MP
Fremde Einheit mit angeschlossenem Held 5 MP

Mit einem Zauberdämonling für 30MP z.B. die Adligen Langbogenschützen für 210 Punkte immer aus dem Spiel nehmen zu können finde ich zu spielentscheidend / spielverändernd.
Thain hätte somit trotzdem die offensive Möglichkeit. Für alle anderen wäre sie wie die Flammenwand dadurch aber gebannt.

nach oben springen

#2

RE: Änderungen Turnierregeln

in Regelfragen 26.07.2023 17:55
von Gelegenheitsspieler | 98 Beiträge

Ich teile Jürgens Bedenken bezüglich 'Kampfeswut' und Zauberdämonling. 15 Felder Reichweite für diesen Zauber - JEDER kann jetzt teure FK-Einheiten dauerhaft relativ easy und billig aus dem Spiel nehmen ohne den Zauberer zu nah an den Gegner bringen zu müssen... Zudem begeht die Einheit im Anschluss Suizid und die Punkte sind futsch.
Seinen Vorschlag mit den unterschiedlichen Spruchkosten finde ich daher nicht schlecht. Thain durch den Spruch aufwerten - JA, alle anderen Völker NEIN.

Jetzt aber Ende der Kritik. Ich finde es gut, dass immer wieder Überlegungen und Anpassungen für ein noch besseres Spielgleichgewicht (die Balance ist ja insgesamt eh schon recht gut) vorgenommen werden. Grundsätzlich kann dabei auch mal was schief gehen, aber das ist ja noch gar nicht gewiss.

Man sollte erst mal abwarten, ob sich die Befürchtungen in der Praxis dann auch voll bewahrheiten, bevor jetzt überstürzt nachjustiert wird. Oft kommt es dann doch ganz anders - wird sich auf der Dreieich zeigen.

nach oben springen

#3

RE: Änderungen Turnierregeln

in Regelfragen 28.07.2023 10:51
von Edewolf | 295 Beiträge

Bin im Urlaub und hab deshalb nicht alles zur Hand. So berichte ich aus der Erinnerung.

Zitat von Athulain Kemmotar im Beitrag #1
1. Warum wurde das Horn der Zerstörung verändert? Ich wüsste nicht, dass dieser Gegenstand so übermächtig ist, so dass er hätte verändert werden müssen.


derartige Gegenstände werden in der Regel alle in der Magiephase ausgelöst, weshalb wir dies angeglichen haben.

Die Kampfeswut der Thainer wurde von uns diskutiert und wir hatten auch das Thema 3 MP für das sprechen auf gegnerische Einheiten auf dem Schirm. Haben uns aber dagegen entschieden und die Punkte so belassen.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.

zuletzt bearbeitet 28.07.2023 10:52 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Odyag1
Forum Statistiken
Das Forum hat 231 Themen und 1659 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor