headerimg
#1

Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 18.12.2019 10:14
von Lariss | 107 Beiträge

Hallo,

folgender Fall:
Ein Held befindet sich mit einer Einheit und einem anderen Helden im Nahkampf und seitdem sind 2 Runden vergangen.
Man kann ja im Nachrücken nochmal drehen - darf man das auch vor der Nahkampfphase nochmal?

Sonst kommt es dazu, dass der Held, der halb umzingelt ist trotz der Masse an Gegnern nicht zuschlagen kann, weil er keine vor die Nase bekommt, wenn er in der Nachrückphase als erstes drehen muss. Gleiches gilt im Übrigen dann ja auch für Helden im Zweikampf - hier kann der Gewinner der vorherigen Nahkampfphase sich sonst so stellen, dass er nicht mehr getroffen werden kann.

Was habe ich übersehen, ihr Regelgötter? ;)

nach oben springen

#2

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 19.12.2019 10:34
von Lariss | 107 Beiträge

Wenn das auch in der Errata unstimmig ist: wäre es nicht sinnvoll, dass sich Figuren vor ihrem eigenen Angriff nochmal drehen dürfen? Also ab der 2. Nahkampfrunde.

nach oben springen

#3

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 19.12.2019 11:24
von Brethard | 63 Beiträge

Ist eigentlich klar geregelt, auch wenn ich dir nicht genau die Quelle nennen kann, meine aber es ist aus dem errata.
Helden können in h Bewegung noch einmal drehen, selbst wenn sie vorher in den Nahkampf gegangen sind.
Ist man aus der Vorrunde bereit mit 2 oder mehr Elementen in Kontakt ist nur noch eine Drehung um 60 grad möglich.

nach oben springen

#4

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 19.12.2019 11:27
von Lariss | 107 Beiträge

Zitat von Brethard im Beitrag #3
Ist eigentlich klar geregelt, auch wenn ich dir nicht genau die Quelle nennen kann, meine aber es ist aus dem errata.
Helden können in h Bewegung noch einmal drehen, selbst wenn sie vorher in den Nahkampf gegangen sind.
Ist man aus der Vorrunde bereit mit 2 oder mehr Elementen in Kontakt ist nur noch eine Drehung um 60 grad möglich.



Aber doch nur beim Nachrücken. Und genau dann kann es passieren, dass keiner angreifen kann. Wichtig wäre das auch für normale Einheiten. Passiert zwar nicht sehr häufig, aber kam jetzt bei jedem meiner vergangenen 2 Spiele in Einzelfällen vor.


zuletzt bearbeitet 19.12.2019 11:32 | nach oben springen

#5

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 19.12.2019 17:02
von Gelegenheitsspieler | 33 Beiträge

Nein, Brethard bezieht sich hier NICHT auf das Nachrücken nach dem Nahkampf.

Alle Helden, Befehlshaber, Magier, etc. auf Standard-Basen dürfen am Ende der Bewegungsphase (genauer Zeitpunkt siehe 2seitige Kurzübersicht) drehen:
Falls in Kontakt mit einem Gegner --> Drehung um beliebigen Winkel
Falls in Kontakt mit 2 Gegner oder mehr --> Drehung nur um 60°

nach oben springen

#6

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 19.12.2019 19:04
von Lariss | 107 Beiträge

Perfekt... Vielen Dank euch beiden.

Das war schon immer ein Streitpunkt... 🙂

nach oben springen

#7

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 23.12.2019 14:14
von Lariss | 107 Beiträge

So... Nach dem letzten Spiel ist es wieder passiert, dass Einheiten einfach in die eine Richtung geschaut haben, während ein Großelement munter hin und hergelaufen ist. Die Einheit war noch durch eine andere Einheit gebunden. Was spricht dagegen, diese Regel auch für normale Einheiten zuzulassen...?

nach oben springen

#8

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 23.12.2019 21:13
von Gelegenheitsspieler | 33 Beiträge

Ja, das ist bei den Einheiten manchmal so, wenn sie zuerst nachrücken müssen. Ich sah darin aber noch nie ein tiefgreifendes Problem, da es in solchen Fällen in der Regel nur einzelne Elemente betrifft.

Eine Regeländerung halte ich hier nicht für notwendig; Einheiten sind nun mal schwerfälliger als eigenständig denkende Helden;)

nach oben springen

#9

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 26.12.2019 23:44
von Lariss | 107 Beiträge

Na gut... irgendwie passiert mir das ständig. Muss wohl meine Taktik ein wenig anpassen. :)

Danke Euch!

nach oben springen

#10

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 07.01.2020 08:31
von Lariss | 107 Beiträge

Ok... wieder eine Schlacht und wieder passiert es ständig.

Diesmal trifft ein einzelner Nachtmahrreiter (etwas abseits seiner Gruppe) auf einen Helden und macht drei Runden nichts anderes als in die falsche Richtung zu schauen, bis er endlich von seinem Leid erlöst wird...

Aber auch den anderen ging es oft so. Das wirkt einfach unrealistisch, wenn z.B. eine ganze Einheit während einer kompletten Bewegungsphase dumm in die Luft starrt, nachdem irgendeine andere Einheit sie beim Nachrücken in der vorherigen Runde in den Nahkampf gebunden hat.

Ich plädiere "dringend" für eine Regeländerung.


zuletzt bearbeitet 07.01.2020 08:39 | nach oben springen

#11

RE: Drehen im Nahkampf

in Regelfragen 08.01.2020 20:44
von Brethard | 63 Beiträge

Dann liegt wahrscheinlich darin das Problem. Man sollte versuchen natürlich seine Einheiten so zu platzieren, dass sie nicht beim nachrücken gebunden werden können. Passiert manchmal, sollte aber vermieden werden, da du ja auch den ini Vorteil vergibst.

Auch ist eben damit um so wichtiger, entscheiden zu können, ob man beim nachrücken anfängt oder nicht. Den Nahkampf gewinnen ist somit das oberste Ziel. 😉

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pinky
Forum Statistiken
Das Forum hat 140 Themen und 820 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor