headerimg

Profil für Bolofa

Bolofa



Allgemeine Informationen
Benutzer-Titel: ( Geschriebene Beiträge: 36 )
Registriert am: 12.01.2018
Zuletzt Online: 20.11.2019
Geschlecht: keine Angabe




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
12.11.2019
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.11.2019 19:27 | zum Beitrag springen

Schau mal an. Ein bisschen Suche und schon hierauf gestoßen: Lampixhttps://lampix.com/products/lampixNe bessere Idee als ein teurer Tisch. Schon heute für "nur" 900 Dollar inklusive Developer Tool. Das wird sich bestimmt noch weiter entwickeln. Zudem das hier in hellen Räumen nicht gut zu gebrauchen ist.
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.11.2019 19:12 | zum Beitrag springen

Ich freue mich tatsächlich über neue Ideen, aber ich habe leider keine Zeit dafür. ;) Dafür spiele ich das Spiel auch einfach zu selten. Aber du kannst gerne deine Ideen posten oder auch einfach am Samstag/ Sonntag mal vortragen, wenn ihr in Dreieich seid.
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.11.2019 19:09 | zum Beitrag springen

Genau Tommy, da hast du Recht. Unter 2 Stunden wird man nicht kommen. Selbst "normale" Kenner-Brettspiele dauern so lange und das ist ja auch in Ordnung. Darüber hinaus schreckt es dann die Leute jedoch ab, besonders in den heutigen modernen Zeiten, wo man sich insgesamt weniger Zeit für so was nimmt. Aber genau diese Punkte: Die Masse an unterschiedlichen Wesen, die Nah- und Fernkämpfe und der Realismus, der damit einhergeht, sind ja das Besondere. Das soll auf keinen Fall weg. Ich denke genau ...

08.11.2019
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
08.11.2019 10:29 | zum Beitrag springen

Ehrlicherweise ist das Spiel in unserer gespielten Fassung in der Second Edition wohl tot und nur der harte Kern hier verlängert sein Leben. ;)Die Regeln sind wirklich sehr komplex, was ja noch nie groß massentauglich war. Und selbst wir verheddern uns ja noch immer in Regelunklarheiten. Ein Spiel, das beim Turnier 3,5 Stunden dauert, ist einfach nicht vermittelbar. Da müsste es mindestens auf unter 2 Stunden kommen. Sie versuchen ja in ihrer 3. Edition die Regeln zu vereinfachen (habe da aber n...
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
08.11.2019 10:06 | zum Beitrag springen

Ach, ich finde der passt doch ganz gut. Zwar ist er etwas kleiner, aber exakt dieselbe Größe wird es wohl nicht mehr geben, wenn der Original Skulpteur nicht mehr Hand anlegt. Die blaue Hautfarbe gefällt mir übrigens auch gut.

29.10.2019
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.10.2019 16:31 | zum Beitrag springen

Hallo Pascal! Dann komm doch gleich beim Turnier in Dreieich vorbei. Das ist schon in 2 Wochen, aber tatsächlich das größte. Wobei "groß" hier bei Demonworld etwa 16 Teilnehmern entspricht. ;)Schau dir am besten die neuen Errata an, die du oben unter "LINKS ZU REGELN" findest. Es wurden zahlreiche Regelklarstellungen und auch Regeländerungen vorgenommen.
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.10.2019 16:29 | zum Beitrag springen

Im neuen Errata steht dazu folgendes:"Der Blutzirkel kann – wie alle sonstigen Priesterinnen auch - in einer Runde maximal ein Element opfern."Da der Blutzirkel als Ganzes gemeint ist, kann man nur 1 Element über die Klippe springen lassen.

21.10.2019
Bolofa hat ein neues Thema erstellt
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.10.2019 10:02 | zum Beitrag springen

Halli hallo,noch eine kleine Frage, ob ich es (und die neuen Regeln) wirklich verstanden habe: • Man kann jetzt gleichzeitig in einer Runde Zaubern und Opfern• Man kann nur ein Element pro Runde opfern• Man erhält die Anzahl des Zirkels (z.B: 6) + 2 (z.B bei Sklaven) + 1 (bei Blutaltar) • Sklaven müssen nicht testen, alle anderen schon
Bolofa hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.10.2019 00:41 | zum Beitrag springen

Merci!



Verlinkungen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Velarion
Forum Statistiken
Das Forum hat 119 Themen und 604 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor