headerimg

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen

Ergebnisse in der Bildersuche


  • Taktiken gegen Dunkelelfen/ElfenDatum18.03.2020 20:12
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Taktiken gegen Dunkelelfen/Elfen

    Mit günstigen Helden vorbinden und sich auf die wertvollen Einheiten konzentrieren. Mit Feuerelementaren 2 Einheiten gleichzeitig binden und nerven. Mit Feuerbällen, mit Flammenwänden die Sicht versperren,...
    Daher werden auf den Turnierne meist auch immer die gleichen Armeen gespielt, da hier die besten Einheiten zum Tragen kommen. Seht euch doch einfach mal die Turnieraufstellungen an, die Leute gepostet haben, wenn die hier im Forum nach dem Umzug noch auffindbar sind. Dann seht ihr, was erfolgreiche Kombis waren. Aber zum Schluss wird echt nur helfen: Zum Turnier fahren, richtig gedemütigt werden und danach schlauer nach Hause fahren. ;)

  • Opfern beim BlutzirkelDatum04.02.2020 21:01
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Opfern beim Blutzirkel

    Ich hab ihn auch das erste Mal auf diesem Turnier gespielt, nachdem mich Tommy dazu ermuntert hatte. Bis auf das eine Mal (wo du dabei warst), wo er gepatzt hat und der große Dämon nicht beschworen werden konnte. Das hat fast automatisch zum Sieg vom Gegner geführt. Ansonsten bin ich mit ihm durchaus gut gefahren. Denn er stand im Grunde immer bis zum Schluss, du hast die investierten Punkte noch, hast dafür aber dem Gegner ein beschworenes, moralloses und Furcht-Faktor einflössendes Element gegenübergestellt, das er erstmal überwinden muss und sich daran die Zähne ausbeißen kann.

    Ob einem jetzt der große Dämon oder lieber die kleinen gefallen... tja, das muss jeder für sich entscheiden. Hängt von den eigenen Spielerfahrungen ab, die man gemacht hat. Bei mir war es so, dass der große weitaus effektiver war. Außerdem sieht er geil aus. ;) Es gab aber andere, denen die Kleinen weitaus besser gefallen, da der große anfällig gegen Fernkampf ist.

  • Entfernungen berechnenDatum01.02.2020 10:45
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Entfernungen berechnen

    Wow, wie schnell ihr das hin bekommen habt!! Ich hab nur leider kein Android, nur iOS. ;)

  • Erfolg von DemonworldDatum23.01.2020 13:17
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Erfolg von Demonworld

    Für mich ist es auch nach all den Jahren noch schwierig auszuklügeln, wie viele Abschnitte ich wo wann sehe. Man kann ja das Höhen-Diagramm zu Hilfe nehmen, aber das ist eben das, was es sehr kompliziert macht. Deine Vorgehensweise auf den Turnierne hab ich noch nie kapiert. ;) Ich will einfach sofort sehen, ob es möglich ist oder nicht.

  • Erfolg von DemonworldDatum22.01.2020 11:48
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Erfolg von Demonworld

    Genau. DAS wäre super, wenn es dazu ein einfaches Berechnungsmodell gäbe.

  • Dunkelelfische EinheitenDatum08.01.2020 16:21
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Dunkelelfische Einheiten

    Da hast du absolut Recht und deswegen sieht man die drei erwähnten Einheiten auch kaum auf den Turnieren. Bei fast gleichen Punktekosten bekommt man mit den Dar Kalon einfach ne Macht, vor allem was Beweglichkeit und Panzerung angeht. Wobei Olli meinte, dass er die Schwestern auch mal gerne aufstellt, denn die Funktion als kleine Einheit ist nicht zu vernachlässigen.

  • TransportDatum21.12.2019 17:46
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Transport

    Genauso habe ich es auch gemacht. Die Magentfolie am Boden rostet zwar inzwischen (warum auch immer), aber ne neue sollte auch nur ein paar Euro kosten. Die Magnetplättchen gibts etwa bei Battlefield, sogar auch schon vorgeschnitten. Da empfehle ich die breiteren (glaube 25mm), an denen mann dann jeweils die Ecken etwas abschneiden muss. Aber dafür stehen die Figuren dann stabiler, als bei den schmaleren. Kein extrem starker Magnet, aber wie bei dir halten sie dann in der Masse sich gegenseitig.

    Ich habe im übrigen diesen Aufklapp-Koffer. Für Fahrten im Zug super, da er nicht viel Platz braucht. Es passt auch ne ganze Armee rein. In den Fächern oben lassen sich jedoch nur die Einheiten ohne Lanzen, Reittiere. etc. transportieren.Aber dafür ist am Boden ja genügend Platz.

    https://www.stabilo-fachmarkt.de/klapp-w...mpaign=shopping

  • GolemkriegerDatum23.11.2019 10:26
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Golemkrieger

    Und, wie wir ja jetzt gelernt haben, er kann NICHT gleichzeitig zaubern UND opfern.

  • Miniaturen für Bahl'Sahr-DämonenDatum23.11.2019 10:23
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Miniaturen für Bahl'Sahr-Dämonen

    Im alten Forum gabs den Threat schon mal. Damals wurden diese hier genannt, die ich mir jetzt auch bestellt habe:

    ONE HORNS
    http://www.ralparthaeurope.co.uk/shop/vo...owlers-c-55_62/

    Bei Ral Partha stehen nie die Größenangaben. Aber ich habe sie angeschrieben und sie meinten, dass die "Puppets" ungefähr der Demonworldgröße 2 entsprechen. Die anderen sind deutlich größer (wohl etwa Größte 4-5). Trotzdem habe ich mir einen Firegut Onehorn als Befehlshaber genommen und ansonsten die Firegut Puppies als die Einheit.

  • Erfolg von DemonworldDatum12.11.2019 19:27
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Erfolg von Demonworld

    Schau mal an. Ein bisschen Suche und schon hierauf gestoßen:

    Lampix
    https://lampix.com/products/lampix

    Ne bessere Idee als ein teurer Tisch. Schon heute für "nur" 900 Dollar inklusive Developer Tool. Das wird sich bestimmt noch weiter entwickeln. Zudem das hier in hellen Räumen nicht gut zu gebrauchen ist.

  • Alternative ArmeenDatum12.11.2019 19:12
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Alternative Armeen

    Ich freue mich tatsächlich über neue Ideen, aber ich habe leider keine Zeit dafür. ;) Dafür spiele ich das Spiel auch einfach zu selten. Aber du kannst gerne deine Ideen posten oder auch einfach am Samstag/ Sonntag mal vortragen, wenn ihr in Dreieich seid.

  • Erfolg von DemonworldDatum12.11.2019 19:09
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Erfolg von Demonworld

    Genau Tommy, da hast du Recht. Unter 2 Stunden wird man nicht kommen. Selbst "normale" Kenner-Brettspiele dauern so lange und das ist ja auch in Ordnung. Darüber hinaus schreckt es dann die Leute jedoch ab, besonders in den heutigen modernen Zeiten, wo man sich insgesamt weniger Zeit für so was nimmt. Aber genau diese Punkte: Die Masse an unterschiedlichen Wesen, die Nah- und Fernkämpfe und der Realismus, der damit einhergeht, sind ja das Besondere. Das soll auf keinen Fall weg. Ich denke genau wie du und wüsste nicht, wie man das in dieser Form kürzer bekommen sollte. Aber mit so einer digitalen Hilfe, wo etwa durch einen Chip unter den Figuren diese erkannt werden mit exakt den richtigen Werten, könnte das Spiel enorm verschnellern. Würfeln soll man unbedingt weiterhin! Warten wir noch ein paar Jahre und spielen es einfach weiter wie gehabt. Vielleicht kommt dann ein ausrollbares Spielfeld, was man selber programmieren kann.

  • Erfolg von DemonworldDatum08.11.2019 10:29
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Erfolg von Demonworld

    Ehrlicherweise ist das Spiel in unserer gespielten Fassung in der Second Edition wohl tot und nur der harte Kern hier verlängert sein Leben. ;)
    Die Regeln sind wirklich sehr komplex, was ja noch nie groß massentauglich war. Und selbst wir verheddern uns ja noch immer in Regelunklarheiten. Ein Spiel, das beim Turnier 3,5 Stunden dauert, ist einfach nicht vermittelbar. Da müsste es mindestens auf unter 2 Stunden kommen. Sie versuchen ja in ihrer 3. Edition die Regeln zu vereinfachen (habe da aber noch nie reingesehen) und die Skirmish Version Blighthaven enthält ja keine Armeen mehr sondern nur noch Heldengruppen. Aber ich denke, dass dazu einfach die Zielgruppe viel zu klein und der Markt inzwischen viel zu groß ist.

    Und das Design ist teilweise inzwischen doch sehr 90er Jahre mäßig, etwa auch das Design der Untermatten. Mir persönlich gefällt der realisitsichere Stil der Miniaturen. Aber wenn man sich die großen Konkurrenten anschaut, wirkt Demonworld leider veraltet. Und selbst bei Warhammer lief ja die Fantasy Variante viel schlechter als die 40K Version (was ich auch nicht nachvollziehen kann).

    Ich hab aber schon vor einiger Zeit gesagt: Wenn es eine digitale Untermatte gäbe, die einem die vielen kleinen Arbeitsschritte abnimmt (etwa die Bestimmung, welche Felder sichtbar sind, welcher Fernkampf geht, wie weit eine Figur laufen kann etc, würde das Spiel viel zugänglicher werden und gleichzeitig seine Komplexität behalten. Und für Turniere könnte man etwa bestimmte Funktionen abschalten. Bisher kosten diese Boards noch Unsummen. Aber das muss ja nicht so bleiben. Auf der SPIEL in Essen habe ich etwa ein Board für ein bestimmtes Spiel gesehen, was 2021 rauskommen soll. Bei Boardgamegeek kann man sich Fotos davon anschauen.

    https://boardgamegeek.com/boardgame/287639/endarth-covenant

  • Alternative DunkelelfenDatum08.11.2019 10:06
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Alternative Dunkelelfen

    Ach, ich finde der passt doch ganz gut. Zwar ist er etwas kleiner, aber exakt dieselbe Größe wird es wohl nicht mehr geben, wenn der Original Skulpteur nicht mehr Hand anlegt.

    Die blaue Hautfarbe gefällt mir übrigens auch gut.

  • Neuer/alter SpielerDatum29.10.2019 16:31
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Neuer/alter Spieler

    Hallo Pascal! Dann komm doch gleich beim Turnier in Dreieich vorbei. Das ist schon in 2 Wochen, aber tatsächlich das größte. Wobei "groß" hier bei Demonworld etwa 16 Teilnehmern entspricht. ;)

    Schau dir am besten die neuen Errata an, die du oben unter "LINKS ZU REGELN" findest. Es wurden zahlreiche Regelklarstellungen und auch Regeländerungen vorgenommen.

  • Opfern beim BlutzirkelDatum29.10.2019 16:29
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Opfern beim Blutzirkel

    Im neuen Errata steht dazu folgendes:

    "Der Blutzirkel kann – wie alle sonstigen Priesterinnen auch - in einer Runde maximal ein Element opfern."

    Da der Blutzirkel als Ganzes gemeint ist, kann man nur 1 Element über die Klippe springen lassen.

  • Some really nice BlightHaven Warbands Datum21.10.2019 19:37
    Thema von Bolofa im Forum Bastel- & Bemalecke

    Hab ich grade beim Suchen entdeckt.

    Ein paar famose Imperiale
    http://warchest.co.uk/blog/index.php/bar...cements-arrive/

    Und entzückende Zwerge mit tollen Bannern (teils davon Decals)
    http://warchest.co.uk/blog/index.php/mor...rs-and-shields/

  • Opfern beim BlutzirkelDatum21.10.2019 10:02
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Opfern beim Blutzirkel

    Halli hallo,
    noch eine kleine Frage, ob ich es (und die neuen Regeln) wirklich verstanden habe:
    • Man kann jetzt gleichzeitig in einer Runde Zaubern und Opfern
    • Man kann nur ein Element pro Runde opfern
    • Man erhält die Anzahl des Zirkels (z.B: 6) + 2 (z.B bei Sklaven) + 1 (bei Blutaltar)
    • Sklaven müssen nicht testen, alle anderen schon

  • Opfern beim BlutzirkelDatum21.10.2019 00:41
    Foren-Beitrag von Bolofa im Thema Opfern beim Blutzirkel

    Merci!

  • Opfern beim BlutzirkelDatum20.10.2019 17:17
    Thema von Bolofa im Forum Regelfragen

    "Die Elemente des Blutzirkels können wie alle Dunkelelfenpriesterinnen nur Elemente in Kontakt in der Nahkampfphase opfern."

    Müssen die zu opfernden Elemente in Blickrichtung stehen? Also wohin die Priesterinnen einen Nahkampf schlagen könnten? Oder ginge es auch, dass sie Sklaven, die sich in ihrem Rücken befinden, opfern?

Inhalte des Mitglieds Bolofa
Beiträge: 45
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jürgen
Forum Statistiken
Das Forum hat 150 Themen und 861 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz