headerimg

#1

Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 20.10.2019 17:17
von Bolofa | 45 Beiträge

"Die Elemente des Blutzirkels können wie alle Dunkelelfenpriesterinnen nur Elemente in Kontakt in der Nahkampfphase opfern."

Müssen die zu opfernden Elemente in Blickrichtung stehen? Also wohin die Priesterinnen einen Nahkampf schlagen könnten? Oder ginge es auch, dass sie Sklaven, die sich in ihrem Rücken befinden, opfern?

nach oben springen

#2

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 20.10.2019 21:01
von Brethard | 66 Beiträge

Hi, müssen nur in Kontakt sein.

nach oben springen

#3

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 21.10.2019 00:41
von Bolofa | 45 Beiträge

Merci!

nach oben springen

#4

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 21.10.2019 10:02
von Bolofa | 45 Beiträge

Halli hallo,
noch eine kleine Frage, ob ich es (und die neuen Regeln) wirklich verstanden habe:
• Man kann jetzt gleichzeitig in einer Runde Zaubern und Opfern
• Man kann nur ein Element pro Runde opfern
• Man erhält die Anzahl des Zirkels (z.B: 6) + 2 (z.B bei Sklaven) + 1 (bei Blutaltar)
• Sklaven müssen nicht testen, alle anderen schon

nach oben springen

#5

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 21.10.2019 15:05
von Brethard | 66 Beiträge

Hi,
Der Blutzirkel profitiert m. E. Nicht vom Altar.
Und testen müssen m. E. Eigene Einheiten nie. Ich habe allerdings auch noch nie was anderes als Sklaven geopfert. 😉

nach oben springen

#6

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 29.10.2019 14:51
von Lariss | 116 Beiträge

• Man kann nur ein Element pro Runde opfern - das ist wirklich eine gute Frage: bin mir da nicht sicher, ob jede mit einem Sklaven in Kontakt befindliche Priesterin das kann.

nach oben springen

#7

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 29.10.2019 16:29
von Bolofa | 45 Beiträge

Im neuen Errata steht dazu folgendes:

"Der Blutzirkel kann – wie alle sonstigen Priesterinnen auch - in einer Runde maximal ein Element opfern."

Da der Blutzirkel als Ganzes gemeint ist, kann man nur 1 Element über die Klippe springen lassen.

nach oben springen

#8

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 30.10.2019 07:30
von Lariss | 116 Beiträge

Vielen Dank... :)

nach oben springen

#9

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 27.01.2020 14:41
von Lariss | 116 Beiträge

Zitat von Bolofa im Beitrag #4
Halli hallo,
noch eine kleine Frage, ob ich es (und die neuen Regeln) wirklich verstanden habe:
• Man kann jetzt gleichzeitig in einer Runde Zaubern und Opfern
• Man kann nur ein Element pro Runde opfern
• Man erhält die Anzahl des Zirkels (z.B: 6) + 2 (z.B bei Sklaven) + 1 (bei Blutaltar)
• Sklaven müssen nicht testen, alle anderen schon


So wie ich das verstanden habe, kann man laut des neuen Erratas nicht in der gleichen runde zaubern und opfern.

nach oben springen

#10

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 27.01.2020 18:40
von Edewolf | 173 Beiträge

War auch vorher so, wir haben es nur noch in der Errata betont.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#11

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 31.01.2020 10:38
von Lariss | 116 Beiträge

Dann letzte Nachfrage:
Können die normalen Priesterinnen in einer Runde opfern und zaubern?

Das würde zumindest Teleria (370) Punkte mal etwas sinnvoller machen...

nach oben springen

#12

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 02.02.2020 12:42
von Skullhunter | 23 Beiträge

Hallo,

Eine Priesterin der Dunkelelfen kann in der Magiephase zaubern, und in der Nahkampfphase ein eigenes Element opfern (automatisch) oder nach erfolgreichem Angriff - auch mit Unterstützung- beim verursachen des letzten Trefferpunktes eines gegnerischen Element, dieses opfern.

Mit 370 ist die Stufe 3 Priesterin eine günstige Figur vergleicht man sie mit den anderen Stufe 3 Magiebegabten der anderen Völker.

nach oben springen

#13

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 03.02.2020 09:32
von Lariss | 116 Beiträge

Ok, super, danke Dir Skullhunter.

Nur als kleine Anmerkung zum Blutzirkel. Ich halte ihn für nicht gut. Der Einsatz des Blutzirkels kostet wenigstens 300 Punkte (Zirkel + Sklaven).

Um diese Punkte reinzuholen, muss man den großen Dämon beschwören und die Bahl'Sar + Anführer. Das alles kann zusätzlich noch fehlschlagen und dauert bis zu dem Zeitpunkt 7 Runden (wenn man halbwegs auf Nummer sicher geht.)

Auf einem Turnier ist die Karte zu klein und entsprechend zu risikoreich, als dass man den Zirkel mitnimmt. Zudem sind 7 Runden zu lang.

Ist einfach nur ein wenig schade, dass man den Zirkel in nur sehr wenigen Fällen einsetzen kann, obwohl er viel Style hat.

nach oben springen

#14

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 03.02.2020 12:05
von Edewolf | 173 Beiträge

Äh.... seh ich nicht so. Der Blutzirkel bekommt beim Opfern die Opferpunkte und die Anzahl der Blutzirkelmitglieder (bei Opfern eines Sklaven + 8 MP). Ein Zaubern kann schiefgehen, aber der Zirkel kann nicht patzen.

Je nach Spielweise kann der große Dämon, als auch die kleinen Dämonen und Anführer verwendet werden. Wenn Du den großen Dämon zaubern willst und "risikofreudig" bist kannst Du mit Einsatz der vollen Magiepunkte in der ersten Runde diesen auf die 6 beschwören (13 + 7 eingesetzte Magiepunkte). Wenn Du auf die 3 Würfeln willst, musst Du halt in der ersten Runde opfern und von den in der zweiten Runde vorhandenen 28 MP Punkten (13 + eingesetzte 10 MP) 23 Punkte einsetzen. Wäre nicht meine Spielweise. Auch auf die 6 ist der große Dämon schon super. Dann noch einmal opfern und du kannst in der dritten Runde den Befehlshaber oder sogar die Einheit stellen.

Der Zirkel wird regelmäßig auf den Turnieren gespielt. Ich denke das liegt an jedem persönlich, was er gut oder schlecht findet und ob er die eingesetzten Punkte wieder rausholt oder nicht.

Gruß
Tommy


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.

zuletzt bearbeitet 03.02.2020 12:05 | nach oben springen

#15

RE: Opfern beim Blutzirkel

in Regelfragen 03.02.2020 12:34
von Lariss | 116 Beiträge

Ok... dann liegt es halt sehr an der Spielweise. Richtig. :)

Gefühlt, hat man mit dem Drachen halt einfach sichere 3(60) Punkte und das andere ist ein sehr großes Risiko. Wenn man natürlich 2 Dal'Daroth und noch eine Einheit hinbekommt, ist halt genial...

Aber ich bin mal wieder im falschen Thread. :)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ade-demonworld
Forum Statistiken
Das Forum hat 145 Themen und 841 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor