headerimg

#1

Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 19.10.2022 23:07
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Wie in Berlin schon vorsichtig angedeutet, habe ich mich um Räumlichkeiten für ein Turnier in Bayern bemüht.

Örtlichkeit und Termin sind mittlerweile fix:
Schloss Pertenstein im südlichen Oberbayern
Samstag/Sonntag 22./23. April 2023

Bei Interesse Termin also schon mal vormerken.

Das Turnier findet in einem großen Saal im Schloss statt, bei niedrigen Außentemperaturen wird der Kachelofen befeuert.
Der frühe Termin deshalb, weil das Schloss ab Mai an Wochenenden mit Hochzeiten belegt ist.
Der Vorsitzende des Fördervereins zum Erhalt des Schlosses ist ein ehemaliger Arbeitskollege und macht mir einen absoluten Freundschaftspreis für die Saalmiete (kostet normal richtig viel), die ich auf die Teilnehmer umlegen muss. Je mehr kommen, desto billiger wirds für den Einzelnen. Ich werde es jedoch auf maximal 30 Euro pro Person deckeln und bei geringer Teilnehmerzahl notfalls selbst drauflegen.
Bei Interesse bekommen wir auch eine kostenlose Schlossführung von meinem ehemaligen Kollegen - entweder Freitag oder Samstag Abend.

Details (Maximalteilnehmer, Punkte, genaue Regeln, t3-Anmeldung, etc.) folgen bis spätestens Ende des Jahres - einstweilen geht es mir lediglich um die frühzeitige Terminbekanntgabe.

Wäre schön, wenn viele von euch den (weiten) Weg zum 1. Pertensteiner Tjost fänden.

nach oben springen

#2

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 20.10.2022 10:01
von Edewolf | 295 Beiträge

Megageil. Ich freu mich!

Wenns nicht irgendwas aktuell noch unvorhersehbares gibt und ich auch ohne Lanzen vorbeikommen kann, werde ich antreten.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#3

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 22.01.2023 15:31
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Anmeldung ab sofort auf t3 möglich. Hier der Link:
https://www.tabletopturniere.de/t3_tournament.php?tid=31550

Ich freue mich auf zahlreiche Anmeldungen!


zuletzt bearbeitet 22.01.2023 15:33 | nach oben springen

#4

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 22.01.2023 15:49
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Wichtige Informationen und Regeln findet ihr auf t3, der Vollständigkeit halber möchte ich sie trotzdem hier nochmal im Forum einstellen. Bitte auch die erfahrenen Spieler gut durchlesen - es ist doch Manches anders als gewohnt...

Allgemeines
Termin: Samstag, 22.04.2023 (Treffpunkt: bis spätestens 10.00 Uhr / Beginn: 10.30 Uhr) und Sonntag, 23.04.2023 (Ende: ca. 17 Uhr)
Bei ausreichend Interesse versuche ich für Freitagabend eine kleine kostenlose Schlossführung zu organisieren. Ich kann aber an dieser Stelle noch nichts versprechen…
Austragungsort: Schloss Pertenstein, Schlossstraße, 83301 Traunreut/Matzing
Teilnehmerzahl: zunächst auf 20 begrenzt (wird bei Bedarf evtl. erweitert)
Unkostenbeitrag: max. 30 € (nicht gedeckte Kosten übernehme ich bei geringer Teilnehmerzahl selbst; im Idealfall plane ich kostendeckend, so dass sich bei sehr hoher Teilnehmerzahl der Unkostenbeitrag evtl. ein wenig reduziert)
Anmeldeschluss: 31. März 2023
Armeelisten: Email an haegar1001@gmx.de bis spätestens 01. April 2023 (Bitte keine Aprilscherze!)


Regeln + Rekrutierungsbedingungen
Es gelten die Regeln nach dem Grundregelbuch sowie der inoffiziellen Errata, dem Kompendium und den Armeebüchern (2. Edition) soweit sich im Folgenden keine Änderungen ergeben.

Zugelassen sind alle in der Errata und im Armybuilder eingepflegten Völker (= offiziell veröffentlichte Völker + Norwinger).
Bis zum Anmeldeschluss kann das Volk im Einzelfall auch nachträglich geändert werden. Eine diesbezügliche Unentschlossenheit soll also kein Hindernis für eine baldige Anmeldung sein.

Lugiano Dorca darf in einer Schlacht von beiden Spielern rekrutiert werden (außer natürlich Norwinger).

Zauberdämonlinge beherrschen alle Spruchlisten. Vor jedem einzelnen Spiel muss der Spruch notiert werden, sodass dieser im Zweifelsfall nachgewiesen werden kann.

Es werden 2 Armeelisten (identisches Volk) aufgestellt: 1x 2.200 Punkte, 1x 1.800 Punkte. Die 2.200-Punkte-Armee wird am Samstag gespielt (2 Partien à 7 Runden, max. 3,5 Stunden pro Partie), die 1.800-Punkte-Armee am Sonntag (2 Partien à 7 Runden, max. 3 Stunden pro Partie).

Bei den Armeelisten sind folgende Bedingungen zu beachten:
- Helden, Befehlshaber, Zauberer max. 30 %, nicht wie sonst üblich 35 % (Ja, auch Tauros gilt als Held!)
- jede Armeeliste muss über einen Befehlshaber verfügen
- in jeder Armeeliste ALLES nur 1x (Ausnahmen: generische Gegenstände wie z. B. Kriegsbemalung, Isthak-Eiskristalle und mit Helden rekrutierte Drachen/Streitwagen sowie Dar’Nagathor-Schattenklingen sind max. 2x pro Armeeliste erlaubt / jede Dämonling-Variante max. 2x pro Armeeliste / Ork-Clanarmeen: Baslian der Siegreiche 1x pro Clan, also insgesamt 2x pro Armeeliste / Ork-Clanarmeen: pro Armeeliste eine Claneinheit nach Wahl doppelt)
- Die beiden Armeelisten dürfen sich in max. 400 Punkten gleichen, der Rest muss unterschiedlich sein. Es ist dabei unerheblich, ob die 400 Punkte für Helden/Befehlshaber/Zauberer, Einheiten, Groß-Elemente, generische Artefakte oder eine Mischung aus Genanntem verwendet werden.
- Persönlichkeiten, nicht-generische Artefakte sowie einzigartige Einheiten (z. B. Sturmorks) und Groß-Elemente (z. B. Myrlak Wolkenkoch) dürfen generell nur in einer der beiden Armeelisten auftauchen.
Thain: Marven (entweder geweiht oder ungeweiht) darf nur in einer Armeeliste auftauchen
- Orks + Goblins / Imperium + Zwerge: Anzahl alliierter Helden/Befehlshaber/Zauberer muss kleiner sein als die des eigenen Volks (gilt für beide Armeelisten separat voneinander); Lugiano Dorca fällt nicht unter diese Regelung

Ist die Armeegröße kleiner als erlaubt, so werden unverbrauchte Rekrutierungspunkte NICHT wie sonst meist üblich zur Hälfte als Differenzpunkte angerechnet. Nicht verbrauchte Punkte verfallen dann einfach.

Trank der Konstitution
Diverse Truppen verharren (überwiegend) ungenutzt in den Vitrinen und warten sehnsüchtig darauf, auch mal mit auf Turniere reisen zu dürfen.
Um den Spielern die Entscheidung zu erleichtern, auch diese Truppen in ihre Transportboxen zu packen, werden den unten aufgelisteten Einheiten / Einzelfiguren vor jeder Schlacht kostenlos bis zu zwei „Tränke der Konstitution“ zur Verfügung gestellt. Dieses Gebräu stärkt die Widerstandskraft: bei einer 6 auf 1W6 ist ein (eigentlich) zugefügter Treffer wirkungslos. Werden durch einen Treffer mehrere Schadenspunkte zugefügt (z. B. Gezackter Reißer), so muss für jeden potentiellen Schadenspunkt extra gewürfelt werden.

Pro Schlacht stehen jedem Spieler maximal 2 (Dunkelelfen + Isthak max. 1) dieser Tränke zur Verfügung. Befinden sich mehr der nachfolgend aufgeführten Truppen in einer Armeeliste, muss der Spieler zu Beginn der Schlacht ansagen, wer mit den Tränken ausgerüstet wird.

Je einen „Trank der Konstitution“ erhalten bei …
… Dunkelelfen: Far’Nirgoth (Zaubersinger)
… Elfen: Rhanarion (Der Barde), Junge Zentaurenkrieger
… Goblins: Krieger, Spinnenjäger, Wüstenschleicher, Große Giftgaspumpe
… Imperium: Adliges Fußvolk, Adlige Armbrustschützen, Fußvolk, Bauernmiliz (beide Provinzheer); Streiter der Finsternis, Berserker
… Isthak: Gefolge der Ritter
… Norwinger: Berserker, Nordlandzwerge (ohne Speer)
… Orks (Clangett-Armee): Leichte Schwertträger, Schwertträger, Plänkler, Armbrustschützen, Zwergenfresser
… Orks (Clanarmee): Leichte Schwertträger, Schwertträger, Plänkler; außerdem: pro Armeeliste eine Clanarmee nach Wahl des Spielers (muss vor jeder Schlacht dem Gegner bekannt gegeben werden)
… Thain: Tur-Gar’arryd, Plänkler
… Zwerge: Clankrieger, Mineure, Orktöter

Ziel der abgeänderten Rekrutierungsbedingungen ist es, etwas andere Armeezusammenstellungen als sonst üblich anzutreffen. Der etwas verkleinerte Anteil Helden soll die Wertigkeit anderer Truppenkontingente erhöhen. Ork-Clanarmeen wurden gegenüber anderen Völkern punktuell ein wenig „bevorzugt“, damit auch diese vielleicht mal gespielt werden.

Bei Unklarheiten und in Zweifelsfällen bitte frühzeitig bei mir (Forum oder Email) nachfragen!


Spielpläne / Gelände
Die Spielpläne werden von mir zufällig zusammengestellt und weisen eine ganz unterschiedliche Fülle von Geländeformationen auf. Dabei sind nicht alle Schlachtfelder symmetrisch aufgebaut. Bei unsymmetrischen Schlachtfeldern einigen sich die Spieler selbst, wer auf welcher Seite spielt. Kann keine Einigung erzielt werden, müssen sie würfeln.

Schatzfelder
Auf jedem Schlachtfeld befinden sich auf der Mittellinie (in der Regel auf den sich berührenden halben Straßenfeldern) zwei von mir markierte „Schatzfelder“. Auf diesen können z. B. Gegenstände oder versteckte Zugänge zu eingekerkerten Söldnern (schwören anschließend dem Befreier die Treue) gefunden werden.

Elemente auf Standard-Basen müssen ihre Bewegung auf einem Schatzfeld beenden, um den Schatz zu heben oder den Söldner zu befreien. Der Schatz wird unmittelbar nach Ende der Bewegung gehoben (bzw. der Söldner befreit). Bei Einheiten hebt das Element der Einheit den Schatz, welches das Schatzfeld betritt.

Groß-Elemente (einschließlich Helden wie z. B. Gadr’Al) und beschworene Elemente können Schatzfelder zwar betreten und blockieren, nicht aber ausheben.

Sobald ein Schatz gehoben wurde, meldet sich der entsprechende Spieler bei der Spielleitung und zieht zufällig einen „Schatz“. Erforderliche Rekrutierungskarten inkl. Erläuterungen sowie Modelle für befreite Söldner werden von der Spielleitung bereitgestellt (nach Spielende bitte selbständig für die nächsten Partien zurückbringen).

Alle zu findenden Schätze verzerren das Spielgleichgewicht im Normalfall nicht entscheidend (Gegenwert in Rekrutierungspunkten max. 40 Punkte pro Schatz). Eine detaillierte Liste der vorhandenen Schätze wird vorab nicht zur Verfügung gestellt, da ein gewisses Überraschungsmoment gewahrt bleiben soll.

Alle Schätze können nur im laufenden Spiel eingesetzt werden; für die nächste Partie sind sie verloren.

Wird ein Söldner befreit, so wird dieser auf ein zum Schatzfinder benachbartes freies Feld der Spielfläche gestellt. Ein Kontakt mit dem Gegner ist dabei nach Möglichkeit zu vermeiden. Gibt es kein freies Feld für den Söldner, so wird dieser ohne weiteren Nutzen aus dem Spiel entfernt. Der Söldner darf in der aktuellen Runde noch bewegen, sofern es noch Heldenbewegungsmöglichkeiten gibt.

Gefundene Gegenstände können (entgegen den sonst geltenden Regeln) prinzipiell auch genutzt werden, wenn das entsprechende Element bereits mit einem Gegenstand ausgerüstet ist, soweit es sich um einen andersartigen Gegenstand handelt.
Beispiel: Für einen Helden wurde zu Spielbeginn ein magischer Ring rekrutiert. Findet er nun eine Waffe, darf er damit ausgerüstet werden. Findet er einen weiteren magischen Ring, darf er diesen NICHT tragen.

Gegenstände, die vom Finder nicht selbst benutzt werden können, dürfen (auch in späteren Spielrunden) am Ende der Bewegungsphase an ein eigenes Element in Kontakt übergeben werden, sofern dieses den Gegenstand nutzen kann. Letzteres muss dann auch davon Gebrauch machen und kann den Gegenstand nicht abermals weiterreichen. Eine Weitergabe ist nicht erlaubt, wenn der Finder den Gegenstand selbst nutzen kann.

Wird das mit einem gefundenen Gegenstand ausgerüstete Element vernichtet, gilt grundsätzlich auch der Gegenstand als vernichtet.

Gefundene Gegenstände oder befreite Söldner werden bei Berechnung der Differenzpunkte am Ende der Schlacht nicht berücksichtigt.


Spähfaktor
Spähfaktor = Summe aller Reiterei- und Flieger-Elemente (Reiterei- und Niedrigflieger-Elemente zählen doppelt, falls ≥ 40 BP; Hochflieger zählen immer doppelt) --> siehe Grundregelwerk

Wenn der Spähfaktor einer Seite mindestens um die Hälfte größer ist als der der anderen Seite, so muss Letzterer seine Armee zuerst aufstellen. Ist dies nicht der Fall, stellen beide Seiten gleichzeitig auf.

Eine Elfen-Armee mit Pegasusreitern darf unabhängig vom Spähfaktor immer zuletzt aufstellen. Eine Neuanordnung der Karten ist nicht zulässig. Spielen zwei Elfen-Armeen mit Pegasusreitern gegeneinander, so stellen die Spieler gleichzeitig auf.

Bei Armeezusammenstellung mit dem Armybuilder ist der Spähfaktor am Ende der Armeeliste angegeben.

Flankenmärsche, für die der Spähfaktor normalerweise die Grundlage bildet, sind nicht zulässig.


Wertung
Gespielt wird nach dem Schweizer System. Die ersten Partien werden ausgelost.

Differenzpunkte (= Schnetzelpunkte) sind Basis für die zu vergebenden Siegpunkte nach jeder Schlacht und errechnen sich aus den Punkten der vernichteten gegnerischen Elemente abzüglich der Punktwerte eigener Verluste. Hier gilt es folgendes zu beachten:
- Differenzpunkte bei der Abrechnung immer auf 2 Dezimalstellen runden
- bei Einheiten mit mehreren Elementen und / oder Elementen mit mehreren Lebenspunkten erfolgt eine anteilige Berechnung
- während der Schlacht beschworene Elemente sowie gehobene Schätze/befreite Söldner werden bei den Differenzpunkten nicht beachtet
- Zu Spielbeginn rekrutierte Einheiten von Untoten können durch den Zauberspruch „Erschaffung Untoter“ bis zur vollständigen Truppenstärke immer wieder verstärkt werden. Die Verluste errechnen sich bei diesen Einheiten aus der ursprünglichen Truppenstärke abzüglich der zu Spielende auf dem Spielfeld verbliebenen Elemente (unabhängig davon, ob die Elemente zu Spielbeginn rekrutiert oder später hinzugezaubert wurden).
- Gegenstände wie z. B. Waffen, Rüstungen, Banner, Musikinstrumente zählen nur dann als Verlust, wenn das damit ausgerüstete Element vollständig vernichtet wurde.
- Gegenstände, mit denen eine gesamte Einheit ausgerüstet wird (z. B. Waffenschmied, Dunkelbier, Kriegsbemalung), werden anteilig als Verlust gerechnet.
- Einige Gegenstände (z. B. Elixier der Schnelle, Himmelspfeil) zählen sofort nach ihrem Ge-/ Verbrauch als Verlust, einzelne auch anteilig (z. B. Schicksalsgemme).
- Im Zweifelsfall muss diesbezüglich bei der Turnierleitung nachgefragt werden.

Für jede Partie gilt:
- Differenzpunkte-Plus > 10 % (Samstag 220 P. / Sonntag 180 P.) = Sieg = 2 Siegpunkte
- Differenzpunkte-Minus > 10 % (Samstag 220 P. / Sonntag 180 P.) = Niederlage = 0 Siegpunkte
- ansonsten = Unentschieden = 1 Siegpunkt
- Differenzpunkte-Plus > 50 % (Samstag 1100 P. / Sonntag 900 P.) = vernichtender Sieg = 1 Bonus-Siegpunkt

Derjenige Spieler, der nach 4 Einzelspielen die meisten Siegpunkte hat, ist Turniersieger. Bei Siegpunktgleichheit entscheidet die aufaddierte Differenzpunktzahl aller 4 Spiele.


Bemalwettbewerb
Es findet ein offener Bemalwettbewerb statt, bei dem jedwede im Spielsystem einsetzbaren Elemente antreten dürfen. Um rege Teilnahme wird gebeten!


Preise / Pokale
Neben diversen anderen Pokalen wird es u. a. diese beiden geben:
1) Offensive Spielweise wird belohnt: „Schlächter von Pertenstein“ wird derjenige Spieler, der in allen 4 Partien am meisten Punkte seiner Gegner vernichtet hat. Entscheidend sind hier also nicht die Differenzpunkte, sondern ausschließlich die ins Jenseits beförderten gegnerischen Truppen.
2) „Unglücksrabe von Pertenstein“ --> Während des Turniers bitte folgende Würfelergebnisse der Turnierleitung melden:
- Magie: Zauberpatzer
- Geschütze: Ereignisse „Geschütz zerstört“ oder „Verlust aller Ladepunkte“
- Allgemein: schiefgegangene W20-Würfe, die NUR bei 18, 19 und/oder 20 schiefgehen konnten

Der Spieler mit den meisten solcher Würfe wird „Unglücksrabe von Pertenstein“, bei Gleichstand gibt es einen Losentscheid. Die drei Erstplatzierten sowie der „Schlächter von Pertenstein“ können diesen Pokal nicht erhalten und werden hier nicht gewertet.


zuletzt bearbeitet 30.01.2023 10:12 | nach oben springen

#5

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 22.01.2023 18:04
von Brethard | 159 Beiträge

Erst mal Hut ab, du hast dir richtig viel Gedanken gemacht.

Für mich war schon vorher klar, wenn wir auf einem Schloss spielen muss ich stilecht Imperium spielen. 😁
Das wird bei den aufstellbedingungen, zumal eigentlich ausschließlich Berittene spielen wollte, aber es wird schon was witziges herauskommen.

Bei den gesponserten Einheiten, würde ich die adligen Bogenschützen beim Imperium sowie die schweren clankrieger und bombardiere bei den Zwergen rausnehmen, dann passt das m.e gut.

Wenn jemand wegen den aufstellbedingungen an die Grenzen seiner vorhandenen Figuren kommt, kann er mir auch gerne rechtzeitig Bescheid geben, dass ich ihm etwas mitbringe.

Ich reue mich. Anmeldung geht gleich raus 😉

nach oben springen

#6

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 22.01.2023 18:09
von Brethard | 159 Beiträge

Ach so: an einer schlossführung bin ich sehr interessiert. Meine Frau würde da auch gerne dabei sein.

nach oben springen

#7

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 22.01.2023 19:41
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Wenn sich bei jemandem der Figurenvorrat erschöpft, bitte auch gerne bei mir nachfragen. Da ist die Anreise dann nicht so weit wie bei Heiko.

An der Schlossführung - ich gehe jetzt mal davon aus, sie kommt zustande - können dann natürlich auch gerne eure Angehörigen teilnehmen. Manche verbinden das Turnier ja mit einem Familienurlaub.

Wegen dem Trank der Konstitution warte ich noch kommende Woche wegen eventueller Einwände und Verbesserungsvorschläge ab und werde dann gegebenenfalls bis nächstes Wochenende kleinere Anpassungen vornehmen.

nach oben springen

#8

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 24.01.2023 23:42
von rancor | 100 Beiträge

Ich sehe das auch so. adligen Bogenschützen beim Imperium sowie die schweren clankrieger und bombardiere bei den Zwergen werden zwar nicht sehr oft aber doch hin und wieder auf turnieren gesichtet. und beide Armee habe so schon die meisten Nennungen.

Ich hatte noch bei den Ork- Clangett Ork-Garde auf genommen die sind auch nie zu sehen.

und angemeldet :D


Man Braucht mehr Mut zum Leben, als zum Sterben!
nach oben springen

#9

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 25.01.2023 06:02
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Freut mich sehr, dass du auch kommst, Kai! Für mich überraschend, da du ja auf der Dreieich meintest, du wärst da auf irgendeinem anderen Turnier.

nach oben springen

#10

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 27.01.2023 06:59
von Edewolf | 295 Beiträge

Mit Goblins angemeldet. Unter Protest, weil Kai die Thainer schon rekrutiert hat

Mal sehen, wie es beim Aufstellungsbasteln so klappt, vielleicht schwenke ich nochmal um.....


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#11

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 29.01.2023 19:14
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Mein Beweggrund beim "Trank der Konstitution" ist es, selten oder nie gespielte Einheiten/Elemente aufs Spielfeld zu locken und nicht, das Spielgleichgewicht zu stören. Da diesbezüglich vereinzelt Befürchtungen geäußert wurden, habe ich zur allgemeinen Beruhigung nachjustiert:

1) Die Anzahl der Tränke wurde auf maximal 2 pro Spieler und Schlacht gedeckelt.
2) „Adlige Langbogenschützen“, „Schwere Clankrieger“ und „Bombardiere“ wurden aus der Liste der potenziellen Empfänger des Tranks gestrichen.

Auf t3 habe ich die Änderungen bereits eingepflegt, hier im Forum wird dies Tommy (Danke dafür!) vornehmen, sobald er Zeit findet.


zuletzt bearbeitet 29.01.2023 19:14 | nach oben springen

#12

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 30.01.2023 12:13
von Edewolf | 295 Beiträge

erledigt


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#13

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 16.02.2023 13:26
von dagdiefetteente | 81 Beiträge

Moin Harald, und Moin an alle Demonworldfreunde

Leider muss ich für das Pertensteiner Turnier absagen. Passt dieses Jahr leider nicht in die Urlaubsplanungen.

Ansonsten muss ich sagen gibt es viele coole Überlegungen für Rekrutierung und Siegesbedingungen, obwohl ich kein Fan von Schatzkarten bin. Kleiner Tadel was die Einheiten in der Vitrine angeht. Da hatten wir in Oldenburg auch schon mal solche Überlegungen und ich sehe das sehr skeptisch, da dies sehr individuell gesehen wird.
Aus meiner Erinnerung habe ich schon folgende Einheiten auf einem Turnier gesehen:Orks: Schwerträger, Plänkler (schon mal selbst aus der Vitrine geholt), Orkgarde, Trolle; Imperium Sturmreiter, Mob; Zwerge: Clankrieger, Bombadiere, Ponyreiter, Orktöter (und zwar nicht nur letztens in Berlin) Elfen:Thanaril Bogenschützen, Thanaril Speerträger, schwere Infanterie, Einhornreiterinnen (danke Thomas); Goblins: Spinnenjäger, Wüstenschleicher, Isthak: Tiermenschen mit Handwaffen, Tiermenschen mit Speer, Zombies, Skelettbogenschützen, Skelette mit Sensen, Eishexenfurien, usw. usw.

Ich finde es schwierig da eine Regelung zu finden, die für alle akzeptabel ist.

Alles andere zu den Überlegungen der Vielfalt finde ich persönlich Top !!!

Daher schade, das es dieses Jahr nicht klappt. Aber das wird schon noch mal, da bin ich mir sicher.

Viel Spass allen Anderen und gute Würfel!!


Herzliche Grüße aus dem Norden Euer Enti!

nach oben springen

#14

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 19.02.2023 12:10
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Servus Björn,
sehr schade, dass du nicht vertreten bist. Habe mich schon sehr auf dein Kommen gefreut. Aber du hast mir ja geschrieben, warum und dafür habe ich natürlich vollstes Verständnis. Wenn das Turnier einigermaßen rund läuft, wird es sicherlich irgendwann mal einen weiteren Pertensteiner Tjost - dann hoffentlich auch für dich - geben.
Danke auch für deine Kritik - positiv wie negativ. Allen 100prozentig recht machen kann man es natürlich nie. Jeder hat so seine Vorlieben und im Detail eigene Ansichten. Vor allem war es aber mein Bestreben, ein Turnier zu organisieren, das seine eigenen Merkmale hat und somit (hoffentlich) für alle Abwechslung bringt. Ansonsten freue ich mich einfach, alle wiederzusehen und die Spiele in freundschaftlicher Atmosphäre zu genießen.
Wäre schön, wenn sich der eine oder andere noch durchringen könnte, den weiten Weg auf sich zu nehmen.
Dein/Euer Hägar


zuletzt bearbeitet 19.02.2023 12:13 | nach oben springen

#15

RE: Pertensteiner Tjost 2023 (22./23. April)

in Turniere 03.04.2023 15:22
von Gelegenheitsspieler | 99 Beiträge

Ich bitte um baldmöglichste Zusendung der Armeelisten an haegar1001@gmx.de
Termin war eigentlich der 1. April

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Püppischubser
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1663 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor