headerimg

#1

Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 18.01.2022 14:18
von Aequius | 11 Beiträge

Bei unserem Spiel am Wochenende sind Regelfragen bei folgenden Situationen aufgekommen:

1) Sturzflug + Angriff (A-Befehl) auf eine Schneekanone (H-Befehl), parallel ist ein Held in Kontakt gekommen (stand neben der Schneekanone). Kann die Kanone nach Kontakt direkt aus dem Kontakt wieder heraus bewegen, analog einem Nachrücken? Theoretisch darf sie ihre Bewegung ausführen (aus dem Kontakt) und dann darf der Angreifer seine restlichen Punkte ausgeben. Dann sollte man einfach nachziehen können, oder? Zählt es dann immer noch als Sturzflug?

2) Kann diese Kanone dann in der Runde noch feuern? Analog Schützen, welche in H in den Nahkampf kommen? Muss dann auf das Ziel noch eine Sichtlinie bestehen? In unserem Fall war der Flieger vor der Kanone gelandet und versperrt die Sicht.

3) Kann ein Held, welcher mit 2 Basen eines Großelements in Kontakt ist, nachrücken? Oder ist dieser analog in Kontakt mit 2 Elementen nur noch zu Drehungen fähig?

4) Wenn ein Held in Kontakt mit einem Großelement/Element ist und dieses in der Magiephase getötet wird, kann er dann in der Bewegungsphase ganz normal bewegen/agieren?

5) Wenn ein Held im B-Befehl einen anderen Helden angreift, welchen Befehl (Initiative) hat dann der angegriffene Held? Automatisch die für ihn Bestmögliche? Oder ebenfalls B-Befehl Initiative, da er dort in den Nahkampf geraten ist.

6) Wenn der Kampfschlitten von Isthak nachrückt, kann er ganz normal bewegen (2 Felder) und macht entsprechend Sichelklingenangriffe?

7) Was passier mit ungestümen Einheiten, wenn keine gegn. Elemente mehr erreichbar sind, kann man diese dann mit einem Gehorsamstest wieder unter Kontrolle bringen? Kann ein angeschlossener, ebenfalls ungestümer Held, die Einheit verlassen? Ist er dann noch ungestüm?

nach oben springen

#2

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 18.01.2022 20:00
von Brethard | 129 Beiträge

Lange nicht mehr gespielt, aber mal schauen was ich ohne nachzuschauen erklären kann:
1) eine Kanone kann in H ohnehin nur drehen. Bei einem nahkampfkontakt kann sie gar nicht reagieren, da sie keine Manöver hat.
Auch kann sie nicht nachrücken. Um umkehrschluss wiederum bindet die Kanone andere Elemente nicht beim nachrücken.

2)Ja, kann sie wenn sie H hat. Sicht muss bestehen.

3) Ja, kann nachrücken, aber nicht aus dem Kontakt heraus. Wichtig ist die Anzahl der Elemente, nicht der basen.

4) Nein, der Held ist auch zu überrascht. Er darf in der nahkampfphase nachrücken. Nächste Runde dann bewegen.

5) beide haben nur ihre Grundini.

6) er kann nachrücken (nicht rückwärts fahren). Beim nachrücken gibt es keine sichelangriffe.

7) wichtig ist, was sie noch sehen. Wenn sichtbar gehen diese auf die Seite. Wenn keine Elemente sichtbar, kann der Spieler solange normal spielen, bis sie wieder jemanden sehen.

nach oben springen

#3

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 19.01.2022 07:23
von Gelegenheitsspieler | 69 Beiträge

Nachfrage zu Nr. 2)
Ich hatte es so in Erinnerung, dass Geschütze im Halten nicht mehr feuern dürfen, wenn sie zuvor im Nahkampf gebunden wurden. Liege ich da falsch?
Und falls doch, muss doch - zumindest bei indirekten Geschütze - keine Sichtverbindung bestehen, sofern das Ziel zu Beginn der Runde gesehen wurde. Gibt es da nicht die Regelerläuterung, wo eine Einheit in ihrer Bewegung hinter einem Waldstück verschwindet, die Geschützmannschaft aber antizipieren kann, wo die Einheit hingelaufen ist...


zuletzt bearbeitet 19.01.2022 07:26 | nach oben springen

#4

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 19.01.2022 08:26
von Edewolf | 250 Beiträge

Erstmal super für die Antworten von Heiko, alles soweit richtig, wie ich das überblicke.

Geschütze in H dürfen in der Runde, in der sie in den Nahkampf gelangt sind, noch einmal schiessen.

Bei indirekten Geschützen muss es "nur" einen Grund geben zu feuern, die Geschützmannschaft muss wissen können / vermuten können, dass auf einem Feld ein Gegner steht und dann darf sie dieses Feld anvisieren.

Bei direkt schiessenden Geschützen kann der angreifende Gegner, insoweit er im Schussbereich des Geschützes ist, noch einmal anvisiert werden. Der ist dann ja auf jeden Fall sichtbar . Wenn er angreift und nicht im Schussbereich ist kann das Geschütz seine direktes Geschoss auf andere sichtbare Gegner richten.

Gruß
Tommy


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.

zuletzt bearbeitet 19.01.2022 08:31 | nach oben springen

#5

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 19.01.2022 10:30
von Bolofa | 96 Beiträge

Jetzt hab ich auch mal ne Frage: Jetzt steht also z.B. ein Drache oder ein anders Flugtier direkt vor der Mündung eines indirekten Geschützes (Drachendonner etc.) und die visieren ein Ziel weit hinten an. Dann schießt das Geschütz also quasi durch den Drachen hindurch, obwohl der direkt davor steht?

Ergänzend zu 5: Und nur der Held darf seinen A-Bonus verwenden, der in den Nahkampf bewegt hat. Das macht man auch gerne falsch am Anfang.

nach oben springen

#6

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 19.01.2022 17:59
von Edewolf | 250 Beiträge

Hy Hendrik,

schön von Dir zu hören, frohes neues Jahr wünsche ich.

Naja, das indirekte Geschoss fliegt nicht durch, sondern eher im Bogen über den Drachen oder immer irgendwie knapp vorbei, würde ich sagen. Es gibt keine nachvollziehbare Flugbahn bei indirekt schiessenden Geschützen bzw. deren Geschossen, weshalb man da Hindernisse nicht berücksichtigen kann/muss. Das gleiche Pradoxon haben wir auch beim Zielfeld: Auch wenn dort ein Drache auf Höhe 3 drüber schweben würde, würde man da auch nichts beachten müssen.

VlG
Tommy


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#7

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 19.01.2022 18:18
von Shruuf | 14 Beiträge

Hallo zusammen,

besten Dank.

Wäre es möglich, zu den Antworten der Fragen 4, 6 und 7 noch einen Verweis auf das Regelwerk zu erhalten?

nach oben springen

#8

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 20.01.2022 13:01
von Edewolf | 250 Beiträge

Die Handlungsmöglichkeiten von zu Beginn der Runde im Nahkampf befindlichen Figuren ergeben sich zunächst durch Seite 22, Abschnitt 1 Befehlsphase, wonach für Einheiten, die im Nahkampf sind, kein Befehl ausgelegt wird. Es heisst genau:
Einheiten, die aus vorhergehenden Runden noch im Nahkampf stehen, erhalten keine Befehlsmarker. Die Handlungsmöglichkeiten dieser Einheiten werden im Kapitel 'Nahkampf', Abschnitt 'Die zweite und folgende Runden eines Nahkampfes' erläutert.
Mithin schaut man dort nach.
Einheiten, die NACH Durchführung ALLER am Ende der Nahkampfphase erfolgenden Bewegungen nicht mehr in Kontakt mit gegnerischen Elementen sind, sind nicht mehr nahkämpfend.
Somit ist man also nur dann nicht mehr nachkämpfen, wenn man nach der Nachrückphase nicht mehr in Kontakt ist. Wenn man vorher nicht mehr in Kontakt ist, ist das zwar nett, ändert aber nichts an der Regel, dass man einen laufenden Nahkampf erst in der Nachrückphase verlassen kann.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#9

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 20.01.2022 13:09
von Edewolf | 250 Beiträge

Die Sichelangriffe werden in den Regelpassagen in den Armeebüchern mit den Überrennen-Angriffen verglichen, finden ja auch wie diese in der Bewegen-Phasen statt. Der einzige Unterschied ist, dass man sich für dieses besondere Überrennen nicht über, sondern an einem Element vorbei bewegen muss.
Nach Grundregel Seite 102 können Großelemente beim Nachrücken nicht überrennen
Zum dritten dürfen nahkämpfende Groß-Elemente ... beim Nachrücken ... nicht überrennen, und auch bei einer Bewegung oder Drehung am Ende einer Nahkampfphase nicht auf ein besetztes Feld bewegen.
Somit entfällt auch der Sichelangriff beim Nachrücken.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#10

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 20.01.2022 13:10
von Edewolf | 250 Beiträge

Zu den Bewegenmöglichkeiten von ungestümen Elementen verweise ich auf die Erläuterungen, die wir in der Errata gemacht haben.

Ganz grob: Wenn Du keinen siehts bewegst Du Dich frei bzw. auf angenommene Positionen der Gegner zu. Deshalb müssen ungestüme Einheiten im Wald, auch wenn sie keinen Gegner sehen, geradeaus laufen, weil Sie dort eben einen Gegner erwarten können.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.

zuletzt bearbeitet 20.01.2022 13:16 | nach oben springen

#11

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 20.01.2022 13:55
von Aequius | 11 Beiträge

D.h. beim entfernen eines Gegnerelements, z.B. in der Magiephase, wird ein Held analog einer Einheit behandelt? Weil Helden ja keine Befehlsmarker erhalten.

Und zweitens, ungestüme Einheiten können also für den Rest des Spiels nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden. Außer sie fliehen und sammeln sich dann wieder?

nach oben springen

#12

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 20.01.2022 16:43
von Edewolf | 250 Beiträge

Allgemeine Kapitel gelten erstmal für alle Elemente, insoweit keine Spezialabschnitte (z.B. zu Einzelfirguren, Großelementen usw.) etwas anderes aussagen. Und da bei den Helden diesbezüglich nichts steht, gilt der Passus (aus dem Nahkampf nur beim Nachrücken) auch für diese.

Jepp, ungestüme Elemente werden nur wieder "normal", wenn sie fliehen und sich wieder sammeln. Mitfliehende Helden im Zweifel an der Spielfeldgrenze, wenn der Rest das Spielfeld verlässt.

Eine weitere Möglichkeit wäre die Magie der Thainer: Beruhigung (Einheit/Held) bzw. Besänftigung (Gar'ydwen).


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#13

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 20.01.2022 20:37
von Shruuf | 14 Beiträge

Danke für die Erläuterungen!

Zu dem Sichelangriff. Diese Argumentation überzeugt mich nicht.

Im Isthak-Armeenbuch steht auf Seite 33, dass der Kampfschlitten nicht überrennen könne, sondern dass der Sichelangriff in mancherlei Hinsicht ähnlich sei. Direkt darunter wird festgelegt, dass der Sichelangriff bei jeder einzelnen feldweisen Bewegung erfolgt. Eine Einschränkung auf Bewegungen außerhalb des Nachrückens findet sich nicht.

Im Gegenteil: Auf Seite 34 steht sogar, dass ein eingekesselter Kampfschlitten nicht mehr bewegen und sich durch Nachrücken nicht befreien kann. Weiter heißt es: Weil er nicht bewegt, kann er auch keine Sichelangriffe durchführen.
Es wird also ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen der Bewegung in Form des Nachrückens und dem Sichelangriff beschrieben.

nach oben springen

#14

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 21.01.2022 08:02
von Edewolf | 250 Beiträge

Der Kampfschlitten der Isthakis und der Kriegswagen der Dunkelelfen sind die einzigen Streitwagen ohne Überrennen-Angriff. Dafür haben diesen den Sichelangriff bekommen, der wie der Überrennenangriff in der Bewegenphase durchgeführt wird.

Der Abschnitt geht darauf ein, dass der Schlitten nicht überrennen kann, während der Bewegung aber eine Sichelangriff hätte. Man hätte statt Bewegen besser Bewegenphase schreiben sollen, dann wäre deutlicher gewesen, was genau gemeint ist und wann die Sicheln zum Einsatz kommen. Können wir gerne in die nächste Errata aufnehmen.


An alle die denken sie wüssten wie der Hase läuft: Er hoppelt.
nach oben springen

#15

RE: Großelemente, ungestüme Einheiten, Helden

in Regelfragen 21.01.2022 09:54
von Shruuf | 14 Beiträge

Danke Edewolf.

Wie kommst Du denn zu der Einschätzung, dass es gewollt sein könnte, dass hier die Überrennen-Regeln zur Anwendung kommen, wenn dies doch gerade nicht im Regelwerk vorgesehen ist - zumindest nach meiner dargestellten Lesart? Zumindest wäre es doch angemessen, Deine Einschätzung anhand des Regeltextes abzuleiten, oder?

Dass der Sichelangriff in der Bewegenphase durchgeführt werden muss, liegt in der Natur der Sache.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
GerwulfFassbender

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Millian
Forum Statistiken
Das Forum hat 205 Themen und 1370 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor