headerimg

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Dreieichcon 2023Datum04.11.2023 00:28
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Dreieichcon 2023

    Meinst du bei den Karten
    Schlamm und Morast = unwegsames Gelände= 6 Bewegungspunkte
    Oder
    meinst Du Sumpf = unpassierbares Gelände???

  • Dreieichcon 2022Datum12.08.2022 20:04
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Dreieichcon 2022

    Urlaub beantragt und genehmigt - und gleich mal angemeldet.

    Armee könnte sich nochmal ändern.

    Gruß

    Micha

  • Tauros vs. IshtakDatum10.02.2022 15:35
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Tauros vs. Ishtak

    Hallo ,
    zu aller erst ich bin einer der Regelfüchse.

    Wieviel Punkte Schlachten spielt ihr ?

    1. Punkt
    Tauros:

    Tauros ist eine wahre Kampfmaschine, wenn sie ihr Ziel erreicht - auf ein Spiel länger als 7 Runden kann er ein echtes Problem werden.

    Auf 7 Runden kann der Gegner verschiedene Taktiken anwenden um ihn aufzuhalten damit er wenig Schaden anrichtet, einige sind schon beschrieben worden.

    Torgogs sind super gegen ihn vorallem da sie sehr gut manövrieren können, bei richtigem Befehl.

    Überrennen , wenn es sich ergibt

    Umzingeln hilft , aber bitte mit etwas morallosem und darauf achten , dass ihm keine Bewegung mit einem 2.Schlag ermöglicht wird

    Blitzen wird teuer und gefährlich.

    Spielst du mit Schwarzmagiern kannst du ihn mit Peindämonen zwingen in andere Richtungen zu bewegen.

    Aber eins ist immer klar:
    Um ein Gegner wie Tauros im Nahkampf zu überwinden ist oft ein erhöhter Punkteaufwand nötig.
    Er gehört zu einer der mächtigsten Nahkämpfer in DW.

    Müsste er gegen Schützen anrennen sähe es da schon ganz anders aus. Da wird aus unüberwindbar - machbar.

    Nun warum 140 Punkte - Rekrutierungsbedingung ( 5Truppen) , muss jede Runde für seine Bewegung würfeln, wenn er sich bewegt erfolgt dies immer im Bewegen in der Bewegenphase- kann sich nicht anschließen und kann das Spielfeld verlassen.

    Vergleiche sind maximal nur mit Helden möglich - keine Befehlshaber (Befehlshaberstatus kostet ebenfalls).

    Tauros spielt somit in der Oberliga der Helden - es gibt keinen Helden ( ich möchte nochmal daraufhinweisen Befehlshaber werden nicht betrachtet) der teurer ist als er - und ohne seine Einschränkungen wäre er weit teurer.

    Punkt 2 :

    Das Punktekostensystem :
    mag deine Ansätze: der Gausalgorithmus passt wie du schon selbst bemerkst nur wenn alle Figuren sauber berechnet worden sind mit allen Fähigkeiten, was leider nicht der Fall ist- was mich das Zeit und Nerven gekostet hat .
    Ich beschäftige mich damit schon eine halbe Ewigkeit.


    Leider waren Private Dinge und Pandemie in letzter Zeit nicht förderlich um dieses Problem anzugehen bzw. abzuschließen -
    wir machen das in unserer Freizeit und weil uns DW Freude bereitet.


    Gruß Michael

  • Miniaturen für NorwingerDatum27.02.2020 12:01
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Miniaturen für Norwinger

    klar geht das. wenn du ein passendes findest ist das vollkommen in Ordnung

  • Miniaturen für NorwingerDatum14.02.2020 07:53
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Miniaturen für Norwinger

    Hallo,

    ich mach am Wochenende eine Liste fertig mit den Figuren der Norwinger.

  • Opfern beim BlutzirkelDatum02.02.2020 12:42
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Opfern beim Blutzirkel

    Hallo,

    Eine Priesterin der Dunkelelfen kann in der Magiephase zaubern, und in der Nahkampfphase ein eigenes Element opfern (automatisch) oder nach erfolgreichem Angriff - auch mit Unterstützung- beim verursachen des letzten Trefferpunktes eines gegnerischen Element, dieses opfern.

    Mit 370 ist die Stufe 3 Priesterin eine günstige Figur vergleicht man sie mit den anderen Stufe 3 Magiebegabten der anderen Völker.

  • Hallo Daniel,

    wir werden es in der nächsten Runde ansprechen, jedoch mache ich dir erstmal wenig Hoffnung .
    Da die Orktöter - wie du selbst schreibst - nicht nur Hellebarden tragen , sondern auch 2-Handäxte.
    Eine Änderung der Waffengattung würde die Einheit auch teurer machen.

    Ich weiß, die Truppe steht bei den meisten eher in der Kiste als auf dem Schlachtfeld.

    Gruß
    Micha

  • Ergebnisse Oldenburger TurnierDatum21.04.2019 15:09
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Ergebnisse Oldenburger Turnier

    Hallo Björn,

    leider sind auf der T3 Seite noch keine Ergebnisse eingetragen.

  • Ergebnisse Oldenburger TurnierDatum18.04.2019 17:57
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Ergebnisse Oldenburger Turnier

    2200 Punkte
    schwere Clankrieger + schimmernde Standarte+Legionärsschilde+Elixier der Schnelle, schwere Clanveteranen+Dunkelbier+Horn der Stille,
    Schlachtenläufer mit Hämmer, Schlachtenläufer mit Äxten, Fledermaus mit Ramme, Fledermaus mit Flammenspeier, Donnerbüchsenträger,, Felsenriese,
    Befehlshaber Dungal Schmetterschlag, Fugrimm + Riesentod, Bradon die Axt mit Zepter der Standhaftigkeit (angeschlossen bei den schweren Clankrieger), Darin (Erz 2) + Zauberdämonling+ Melfurios Stein, Thorim (Steinträger), Lugiano Dorca + Darraks Ring

    Tag 1:
    Erste Schlacht gegen Jörg (Goblins):
    Der erste Blick über das Schlachtfeld:
    Etliche Großinsekten , Trollbins, Flöhe, Langspeerläufer, Kurzbogen, Wyvern, Kruuk, Stufe 1 Orkschamane .... viele Grünlinge - der erste Gedanke es wird blutig.
    Mein Plan geballt vorrücken mit den Schlachtenläufern und den Clankriegern,
    Die Donnerbüchsen + Thorim + Riese+ Dungal und Fugrimm sollten meine rechte Flanke decken (Hügel mit Wald).
    Wyvern landet in der Mitte (Berg) um Kruuk aufsteigen zu lassen - Fledermaus mit Flamme bringt sich in Position sowie mein Erzpriester - dies sollte in Runde 3 den Tod für den Wyvern bedeuten (Runde 2 und 3 gefesselt und jede Runde ein Flammenangriff H -P).
    IN der 2. Runde besetzt Jörg ein Szenariofeld mit einem Schwenk der Langspeerläufer mit angeschlossenen Käferfreund - ein Ziel für meine Clankrieger und Bradon - durchs Nachrücken konnte Bradon und die Clankrieger die Langspeerläufer binden und sie vom Schlachtfeld jagen (tja Dunkelbier ist nicht immer super)
    Meine Schlachtenläufer widmeten sich in der Mitte den moralgestärkten Trollbins - ha wenn sie stehen bleiben gibt es mehr zu töten.
    Meine Ramme zog jede Runde ihre Kreise und wartete auf seine Chance.
    Zu meinem Glück verpatzte der Orkschamane und sein Steinträger war leider außerhalb der 10 Felder - das war das Ende des Schamanen.
    Jörg spielte seine Giganten etwas verhalten.
    Nachdem die Flohreiter meine Donnerbüchsen gebunden hatten (große Pulverwolke aber es saßen noch immer 6 oder 7 Goblins im Sattel) wagten sich Gadral und der Horridus vor, da meine Ramme zuerst ziehen musste - mein Ziel war aber der Grangroid falls er den Wald verlässt - diesen Gefallen machte mir Jörg auch.
    Anlauf und der Grancroid wurde gerammt, der Uncroid starb unter Bradons Axt und die Trollbins mussten nach etlichen Verlusten der Schlachtenläufer endlich weichen.
    Meine Donnerbüchsen wehrten sich verbissen , Dungal wurde leider vom Horridus aufgespießt, Fugrimm richtet mit Riesentod noch einem Punkt bei Gadral (blöder Helm).

    Am Ende war es eine blutige Schlacht - beide Felder besetzt auch schwere Clankrieger können Käferfreund töten, wenn sie ihn umringen.
    meine Schlachtenläufer angeschlagen (Stomaid 3 Savetreffer) aber hielten.
    Sieg für die Zwerge, viele tote Großelemente , mein Riese lag ebenfalls Tod auf der linken Flanke.

    2. Schlacht gegen Heiko:
    Zwerge gegen Elfen
    Der erste Gedanke von mir - "Wir werden wohl im Dunkeln kämpfen " (Pfeile werden den Himmel verdunkeln)
    Pfeillords, Luthari, Jäger , Athulae der Pfeil (mag. Pfeile) , Dyrea mit Lanze , Plänkler, Generälin mit Bogen, Dachs mit Lordbogen Elvandar , Leibwache , Na Aroth und der versteckte Riesenbaumherr (dachte ich mit am Anfang schon) und auf dem Feld aufgestellte Drachenzähne und Pfähle

    Plan Panzerung (Zwerg) auf meine Schlachtenläufer , im Dämonling Fernkampfpanzerung Imperium auf die schweren Clankrieger und im Schildwall mit schimmernde Standarte

    Dank den Panzerungen konnten die Pfeile der Elfen meinen Zwergen fast nichts anhaben lediglich die Lanze traff fast immer 8 Punkte bei einem meiner Schlachtenläufer
    7 Runden marschierten die Zwerge tapfer den Elfen entgegen, und versuchten die Langohren zu erwischen.
    Die Plänkler fielen unter den Äxten und Hämmern der Clankrieger und Clanveteranen, danach zerstörten sie Drachenzähne und Pfähle.
    Thorim tötete 2 Plänkler im Fernkampf und fügte der Generälin einen Treffer zu und fand den Riesenbaumherr- sein Ende.
    Elvandar wurde in der 4. Runde getötet, der Dachs mit 2 Treffern wurde dank Magie aus dem Nahkampf gerettet, die Generälin viel unter den Hämmern des Schlachtenläufers, der dannach die Jäger in der Aufstellungszone band und leider nur einen töten konnte ( 3 Angriffe) und sie nicht in die Flucht schlagen konnte.

    Die Na Aroth verteidigten lediglich uralte Bäume im Wald und hielten sich die Schlacht über raus.

    Meine Donnerbüchsen ballerten wie verrückt , schafften es jedoch nicht (3 Schüsse Nahdistanz) einen Treffer bei Athulae dem Pfeil zu verursachen - der wurde ihm durch einen Stein des Felsenriesen verursacht- dannach widmeten sie sich die Lutharis und die Pfeillords aufs Korn zu nehmen der Hügel sei Dank.
    Zum Ende standen noch 3 bis 4 Donnerbüchsen , 2-3 Luthari fielen...

    Am Ende der Schlacht gehörten die Dominanzfelder den Zwergen und es reichte für ein positives Unentschieden.

    Platz 2 am Ende des ersten Tage - blutige Schlachten 3 Siegpunkte , kein Schlachtenläufer ist gefallen - die Pläne gingen auf. Die Würfel waren mir gewogen.

    2. Tag ( nach einer trinkfreudigen und kurzen Nacht) :
    Meine 2. Armee:
    Armbruster mit Greifenfedern, Bombardiere (spiele ich wirklich selten) , Felsenriese,
    Fledermaus mit Ramme, und wieder beide Schlachtenläufer ( ja das geht)
    Mein Befehlshaber Barin Saurreiter mit Axt Spalter, Daborra, Fugrimm mit Gandurs Hammer, und Erz Stufe 1
    Gesamt 1580 --> +10 Punkte vor Beginn

    3. Schlacht gegen Jürgen:
    wieder Elfen nur diesmal die Dunklen
    beide Drachen , Nachtmare , Dar Kaloon , Singender Tod , Valdan , Lugiano , Teldea
    Erster Gedanke :
    wenige Elemente aber stark (nicht zu schnell vor) , Karte ( nur ein kleines Wäldchen in der Aufstellungszone , in der Mitte ein Hügel (2stufig)) holl dir den großen Drache.
    In Runde 3 war es soweit Jürgen gewann zwar das Zugduell Ramme gegen großen Drache hatte sich aber um ein Feld verzählt (mein Glück - sein Pech) die Ramme fand ihr Ziel und erlegte den Drachen der im Fall noch einen Dar Kaloon zerschmetterte.

    Meine Schlachtenläufer, Felsenriese dahinter marschierten Richtung der Hügel , Barin besetzte erstmal ein Szenariofeld , Armbruster Bomabrdiere und meine 2 Helden beschützten den Priester.

    Nach dem Tod des Drachen stürmten die Dunkelelfen gegen meine Schlachtenläufer, und der kleine Drache wagte einen Killerangriff gegen meinen Erzpriester - die Falle schnappte zu im Hagel der Bolzen und Handgranaten verlor der Drache 3 seiner Trefferpunkte den letzten machte der geworfene Hammer Gandurs.

    Meine Schlachtenläufer ließen den Ansturm über sich ergehen, teilten ein paar Treffer aus.
    Nachdem sie gebunden waren stürmte Barin und der Felsenriese gegen die Nachtmahre innerhalb der letzten beiden Runden tötete Barin 4 Elemente Axt Spalter und Rückenangriffe sei Dank.

    Am Ende ein glorreicher Sieg gegen die Dunkelelfen

    Das 4. Spiel - das Spiel um Platz 1 - ein Unentschieden reichte nicht - Jens seine Schnetzelpunkte jenseits von Gut und Böse nicht zu erreichen für mich. Nur ein Sieg zählt.

    Karte darf ich ziehen (totale Waldkarte) - juhu ich ziehe mein Verderben....
    Jens spielt Goblins mit Harpyien , etliche Großelemente - wenig Hoffnung aber ein Zwerg gibt nicht auf .

    Erste Überraschung Jens hat seine komplette Armee mir gegenüber aufgestellt - erste positive Überraschung er ist zu erreichen für mich.
    Armbruster und Bombaridiere decken die freie Fläche vor dem Wald die beiden Schlachtenläufer stampfen langsam über die freie Fläche, diesmal aber nicht so schnell wie sonst , in die Mitte (großer Wald stürmen , Fugrimm, Felsenriese und ein beschworenes Erzelement)

    Was soll ich sagen , fast die komplette Armee meines Gegners blieb im Wald.

    Am Ende starb Wudbin , Rolb, Gotzlin(durfte 2x auf Daborra schießen), ein paar Mutanten von den Zwergen keiner.
    Schnelles Spiel
    Gewonnen mit 210 Punkte plus (????)

  • Zur Bauernmiliz:

    Ihre Bewaffnung setzt sich aus vielen Waffen zusammen manche führen quasi eine 2-Handwaffe , andere eine Handwaffe, 2.Handwaffen, Behelfswaffen...
    daraus ergibt sich der Faktor 9

    Ja in der Errata wird erklärt warum die Bauernmiliz eine schlechte Moral hat und warum sie durch Kaisertruppen gestärkt wird.

    Zu den Punkten:
    Es handelt sich um eine Truppe , die ungepanzert , mit einer etwas besseren Handwaffe, einer schlechten Moral und als Horde das Schlachtfeld betritt.
    Und ihre Rekrutierungsbedingung sollte nicht vergessen werden pro Miliz eine Kaisertruppe

  • So zum Schildwall:
    Nachteil kann nur mit Schild und einer Einhandwaffe (außer Speer) eingenommen werden. TRUPPE darf nur 2 Ränge haben.

    Speerträgern haben wir mit Absicht diese "Formation" verwährt.

    Diese Formation kann jeder eingehen der die Waffengattung trägt --> daher sollte es keinen Vorteil im Nahkampf geben.
    Diesen Vorteil würden in meinen Augen nur speziell geschulten Einheiten zustehen.

  • Winterturnier in StuttgartDatum09.01.2019 20:53
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Winterturnier in Stuttgart

    Hallo Miteinander ,

    auf Grund der geringen Anzahl von Anmeldungen werde ich das Winterturnier in Stuttgart absagen.

    Da ich das Turnier zum dritten Mal in Folge absagen muss - habe ich beschlossen im kommenden Jahr kein Turnier mehr auszurichten.

  • Winterturnier in StuttgartDatum06.01.2019 12:32
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Winterturnier in Stuttgart

    Wenn sich bis Dienstag nichts groß ergibt wird das Turnier abgesagt.

    Mit einer großen Schlacht können wir nochmal besprechen.

    Gruß
    Michael

  • Die Schlachtfelder 1. und 2. gelten für den ersten Tag

    Die Schlachtfelder 3. und 4. gelten für den zweiten Tag

  • 4. Schlachtfeld

    [[File:4.Schlachtfeld.jpg|none|auto]]

  • 3. Schlachtfeld

    [[File:3.Schlachtfeld.jpg|none|auto]]

  • 2. Schlachtfeld

    [[File:3.Schlachtfeld.jpg|none|auto]]

  • Thema von Skullhunter im Forum Turniere

    1.Schlachtfeld

    [[File:20161230_170932.jpg|none|auto]]

  • Winterturnier in StuttgartDatum30.11.2018 22:34
    Foren-Beitrag von Skullhunter im Thema Winterturnier in Stuttgart

    Anmeldung ist nun möglich

  • Winterturnier in StuttgartDatum25.11.2018 19:03
    Thema von Skullhunter im Forum Turniere

    Hallo Zusammen,

    auch dieses Jahr möchten wir Stuttgarter ein Winterturnier ausrichten. Ihr seid herzlich eingeladen.
    Wir hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen.

    Wann:
    geplant 26./27.01.2019

    Beginn und Meldung bei Turnierorga: 10:30 Uhr
    Erstes Spiel: 11:00 Uhr


    Regeln:
    Es gelten die Regeln nach dem Grundregelbuch, Errata 1, Kompendium und den Armeebüchern, jeweils 2. Edition.
    Abänderungen ergeben sich aus der aktuellen Turnierregel aus dem Regelbereich dieses Forums:
    Links zum Regelbereich

    Zusätzlich gilt:
    Einzelfiguren erhalten einen Angriffsbonus nur, wenn diese durch eigene Bewegung in der Angriffs-Bewegenphase (A) in den Nahkampf gelangt sind.

    Spiele:
    4 Spiele a 7 Runden oder 3,5 Stunden

    In jeder Runde spielen alle Partien auf den gleichen Schlachtfeldern, diese werden vorab ins Netz gestellt.

    Rekrutierung:

    Am 1. Tag:
    Die Armeegröße am liegt zwischen 2100 - 2200 Punkte, jeder Punkt unter 2200 wird zur Hälfte als Differenzpunkt angerechnet.
    Beispiel: Wer mit einer 2100 Punkte Armee antritt beginnt das Spiel mit ((2200-2100)/2=) 50 Differenzpunkten Vorsprung.

    Am 2. Tag
    Die Armeegröße am liegt zwischen 1500 - 1600 Punkte, jeder Punkt unter 1600 wird zur Hälfte als Differenzpunkt angerechnet.
    Beispiel: Wer mit einer 1500 Punkte Armee antritt beginnt das Spiel mit ((1600-1500)/2=) 50 Differenzpunkten Vorsprung.

    Jedes Element, jede Einheit, Großelement, usw. darf maximal je Armee nur zweimal rekrutiert werden. Diese Beschränkung gilt additiv zu den Rekrutierungsbestimmungen der Armeebücher.

    am 1. Tag:
    Der Heldenanteil (Helden/Befehlshaber/Magier) ein jeder Armee darf 35 % der Armeegröße nicht überschreiten. Helden und/oder Befehlshaber haben mindestens einen Befehlshaberstern, Magier mindestens einen Zaubergrad.

    am 2.Tag:
    Der Heldenanteil (Helden/Befehlshaber/Magier) ein jeder Armee darf 30 % der Armeegröße nicht überschreiten. Helden und/oder Befehlshaber haben mindestens einen Befehlshaberstern, Magier mindestens einen Zaubergrad.

    Zauberdämonlinge dürfen alle Spruchlisten. Vor jedem einzelnen Spiel muss der Spruch des Dämonling notiert werden, sodass dieser im Zweifelsfall nachgewiesen werden kann.

    Die beiden Armeelisten müssen vom gleichen Volk stammen.

    Spielbewertung:

    Differenzpunkte (Schnetzelpunkte):

    Die Differenzpunkte sind Basis für die zu vergebenen Siegpunkte nach jeder Schlacht und errechnen sich aus den Punkten der vernichteten gegnerischen Elemente abzüglich der Punktwerte eigener Verluste . Hierbei gilt:

    => Bei Einheiten mit mehreren Elementen und / oder Elementen mit mehreren Lebenspunkten erfolgt eine anteilige Berechnung der eignen bzw. beigebrachten Verluste.
    => Beschworene Elemente, wie Elementare, Geister, Totems, Dämonen, usw., sowie durch den Zauberspruch "Erschaffung Untoter" neu erschaffene Einheiten werden bei den Differenzpunkten nicht beachtet.
    => Zu Spielbeginn rekrutierten Einheiten von Untoten können durch den Zauberspruch "Erschaffung Untoter" bis zur vollständigen Truppenstärke immer wieder verstärkt werden. Die eigenen bzw. beigebrachten Verluste errechnen sich bei diesen Einheiten aus der ursprünglichen Truppenstärke abzüglich der zum Spielende auf dem Spielfeld verbliebenden Elemente, unabhängig davon, ob die Elemente zu Spielbeginn rekrutiert oder aber zur Verstärkung zur Einheit hinzugezaubert wurden.

    Wenn mehrere Spieler gleich viele Siegpunkte haben, sind die addierten Differenzpunkte TiBraker zur Ermittlung des Ergebnisses / des Rangs.

    Siegpunkte:

    1.Tag:
    Der Spieler, welche am Ende der Spielzeit mehr als 220 Differenzpunkte erzielt hat ist der Gewinner der Schlacht und erhält zwei Siegpunkte. Der Verlierer erhält 0 Siegpunkte. Sollte kein Spieler mehr als 220 Differenzpunkte erzielt haben, ist es ein Unentschieden und jeder Spieler erhält einen Siegpunkt. Die 220 Punkte-Grenze gilt unabhängig von der Größe der rekrutierten Armee.

    2.Tag:
    Der Spieler, welche am Ende der Spielzeit mehr als 160 Differenzpunkte erzielt hat ist der Gewinner der Schlacht und erhält zwei Siegpunkte. Der Verlierer erhält 0 Siegpunkte. Sollte kein Spieler mehr als 160 Differenzpunkte erzielt haben, ist es ein Unentschieden und jeder Spieler erhält einen Siegpunkt. Die 220 Punkte-Grenze gilt unabhängig von der Größe der rekrutierten Armee.

    Dominanz:

    Es gibt 2 Dominanzfelder auf jedem Spielplan: die Straßenfelder in der Mitte zwischen 2 gegenüberliegenden Karten.

    Am 1. Tag:
    erhält man pro Feld 55 Punkte. -> wenn man beide hält 110 Punkte

    Am 2. Tag:
    erhält man pro Feld 40 Punkte -> wenn man beide hält 40 Punkte

    => Elemente, die ein Dominanzfeld besetzen können, sind alle zu Beginn des Spieles rekrutierten Elemente, die zum Zeitpunkt der Wertung noch mindestens einen Lebenspunkt haben.
    => Vernichtete Großelemente, die auf dem Spielfeld verbleiben, können kein Dominanzfeld besetzen, sondern diese nur blockieren. Gleiches gilt für beschworene Elemente, wie Elementare, Geister, Totem, Dämonen, usw., die ebenso ein Dominanzfeld nicht besetzen, aber blockieren können.
    => Elemente, die durch ""Erschaffung Untoter" zur Verstärkung von zu Beginn des Spieles rekrutierten Einheiten erschaffen wurden können Dominanzfelder besetzen, die Elemente, die als eigene neue Einheit erschaffen wurden, können keine Dominanzfelder besetzen, diese aber blockieren.

    Siegbedingungen:
    Derjenige Spieler, der nach 4 Einzelspielen die meisten Siegpunkte hat, ist Turniersieger. Sollten mehrere Spieler gleichviele
    Siegpunkte haben, ist der Spieler vorne, der die höchste addierte Differenzpunktzahl erzielen konnte.

    Bemalwettbewerb:
    Bei dem stattfindenden Bemalwettbewerb sollen Einheiten antreten dürfen.

    Einschicken der Aufstellung:
    Schickt mir bitte Eure Aufstellungen bis zum 19.01.2019 zu. Mein E-Mail: michael.roschke@web.de

    -----T3-----

    Gruß Michael

Inhalte des Mitglieds Skullhunter
Beiträge: 26
Ort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Püppischubser
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1663 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz