headerimg

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen

Ergebnisse in der Bildersuche

Weitere 131 Bilder gefunden. Alle anzeigen

  • Thema von rancor im Forum Taktiken, Aufstellungen

    Leider gibt es keine Bilder.

    Aufstellung Echsenmenschen:
    Einfache Krieger (Grundtrupp) 170 + Muschelhorn des Krieges 30 = 200
    Krieger (Grundtrupp) 160 + Kriegsbemalung 20 + Muschelhorn der Trauer 30 = 210
    Flugechsen-Reiter (Spezialtrupp) 260 + Einfaches Gift 10 = 270
    Riesenrepitilen mit Langspeeren (Großelement) 180
    Riesenrepitilen mit Bogenschützen (Großelement) 180 + Magische Pfeile 20 = 200
    Riesenrepitilen mit Dschungeltrommel (Großelement) 200
    Zedbazon "der Tod von oben" (Held)160
    General Sief "Der Würdige" (Befehlshaber) 120 + Spruchkristal (mir "Wurzeln") 30 = 150
    Aztzide "Der Schädelsammler" (Held) 100 + Haut der Ahnen 30 = 130
    "Der Dämonen Schrecken" (Magier Stuffe 2 Wasser und Dschungelmagie) 280 + SpeicherKristale 20 = 300
    =2000 Punkt

    Goblins (aus den Gedächtnis) Gegen Marcel
    Langspeerläufer 90
    Trollbins 200
    Mutanten mit +2 Ini und +1 Manöver 140
    Kurzbogenschützen + Waffengift 130
    Mückenreiter 200
    Käferflieger 170
    Floreiter 130
    Horridos 180
    Trogulidus 160
    Uncroid 150
    Uncroid 150
    Grobbo 140
    al'Gobbar + Graul 120
    Rolb 40
    =2000

    Aufstellung
    Ich stellte mich konzentriert Mittig und Rechts flankierend auf. Meine Flieger standen möglichst Mittig. Mein Magier verbrauchte 3 MP für den Spruchkristal und 2 MP für die Speicherkristalle. Meine Trommeln Schlugen einen Rhythmus (4) der die Armee schneller machte.
    Die Gobos standen in Breiter Front. was ich erstmals vorteilhaft fand.

    1 Runde:
    Nach einen allgemeinen schnellen und dennoch bedachten Vormarsch beider Armeen, wobei die Mücken und Käferflieger meine Linke flanke ansteuerten und meine Flieger die Kartenmitte erreichten. Ein Uncroid hatte das Pech in der zweiten Fernkampfphase bereits in der reich weite des Schädelsammlers und Bogenschützen des Riesenrepitilen waren. 2 Schuss 2 Treffer.
    Beide Magier vergaßen oder wollten nicht zaubern und Bewegten sich in "bessere" Positionen

    2 Runde:
    Mein Würdiger General fesselte mit den Wurzel aus den Kristall 3 der Flohreiter die nur vorsichtig auf der Rechten Seite (Sicht der Echsenmenschen) ran gekommen waren. Der Goblin gab seinen Käfernfliegern Flinkefüsse und mein Magier versaute sein von 8 auf 5 verbesserte Erschaffung eines Wasserelementar. Die Bogenschützen des Riesenrepitilen waren gut drauf und machten direkt den dritten Treffer beim Uncroid. Dafür war das Ziel des Schädelsammlers auch vernichtet. Die Trommel änderten den Rhythmus (5) und Gaben Angriffsstimmung.
    Die Käferflieger Versuchten mit der schnellen B Befehl meine Krieger zu Bombardieren ohne Erfolg Landeten ungünstig (so glaubte ich) hinter meinen Linien mittig der Karte.
    Mein Flugechsen Held Stürzte sich auf den Gobo Schamanen und Rolb die direkt nebeneinander standen. Während Al'Gobbar Mutig meinen General band, dieser wurde von den einfachen Kriegern unterstützt (1 Element ;) Mein Schädelsammler hetzte seine Reitechse zurück um die hinter Ihm gelandeten Käferflieger in den Rücken zufallen. Mein Magier dachte sich was der Schädelsammler da macht muss klappen und griff das andere äußere Element in den Rücken. Die Langspeerläufer und der Trogulidus mussten einen Sturzflug meiner Flugechsenreiter aushalten hier bei meist in den Rücken und Flanke (Trogulidus) Die Mutanten machten Bekanntschaft mit den Riesenreptierien mit Langspeer und Bogenschützen. Der noch übrige Uncroid überliest den Mutanten Ihr Schicksal und unterstützte seinen Schamanen.
    Die Magischen Pfeile Verfehlten sein Horridos und die Kurzbogenschützen Schossen mit Inbrunst ein Flugechsenreiten in den Rücken und durchsiebten ihn. Nur mein Held Killte ein Käferflieger der Schamane nicht (:() diese wollten nicht Fliehen. genauso wie die Langspeerläufer. Mein Fliegerass killte den Schamanen mit Nachschlag und bekam eine Wunde durch den Stachel des Uncroiden. Al'Gobba bekam eine Wunde und nach wenigen Mutanten und Langspeerläufer waren es glaube ich schon die Verluste.

    Nachrücken Flugechsen banden Mutanten, Kurzbogenschützen und den Rest Langspeerläufer in nachrücken und damit zwei Elemente die nicht mehr in der Einheit waren. Käferflieger begannen den Magier zu umschließen. Und Al'Gobbar wurde bedrängt.

    alles in allen bis jetzt meine beiden Runden positiv. und negativ für die Gobos

    3. Runde
    Der Rhythmus (3) bracht Furcht in die Herzen der Goblins, aber dies würde erst für Runde 4 gelten den die Änderung des Rhythmus musste mit ein Befehl erfolgen. Mein Magier Verpatzte es einen Käferflieger einen Schaden zu Zaubern und musste nun für den Rest des Spiels mit den 2 MP aus seinen Speicherkristallen aus kommen. Der Fernkampf brachte nur wenig Bewegung der Horidus wurde verwundet sonst passierte in der ersten und zweiten Fernkampfphase nichts.
    Trollbin unterstützen statt des Schamanen nun Rolb, die Mücken fanden das Riesenreptilie mit den Bogenschützen interessant, der Trogulidus versuchte mit den Langspeerläufern die Verstreuten Flugechsenreiter zu demoralisieren. Die Mutanten mussten sich wieder mit den Riesenreptilie und dessen Langspeeren auseinanderzusetzen und wurden von den Uncoriden unterstützt. Das Ungetüm mit den Trommlern Rücke da nun ein dauer Rhythmus gefunden wurde auf die Käferflieger vor erreichte diese jedoch noch nicht. Die Krieger der Echsenmenschen Stürmten gegen die Langspeerläufer und Mutanten. der Horidus schloss aus die Mucken auf konnte aber den Kampf nicht erreichen und die Flohe Warteten das die Wurzel verschwanden.
    Nahkampf :
    Mein Magier nahm 1oder2 Wunden. 1 Käfer Starb (und wieder flohen sie nicht), der Flugechsenreiter der die Kurzbogenschützen gebunden hatte töte sein gegen über und wurde von diesen ebenfalls umgebracht (Verdammt) Die Langspeerläufer hatten endlich genug und Rannten aber sammelten sich nochmal, es Starb noch ein Flugechsenreiter dennoch blieben sie Tapfer, Al'Gobbar wurde weiter verwundet und ein einfachen Echsenkrieger und starb, einige Mutanten starben und das Tier mit meinen Bogenschützen drauf wurde verwundet. Auch der Tod von oben wurde wieder verwundet.

    Alles in allen eine ausgeglichene Runde was für mich schlecht ist weil ich in der unterzahl bin. Das meiste Verblieb im Nahkampf

    4. Runde und vorletzte Runde die eigentliche Entscheidung.
    Ca. nur 5 Befehle aus gegeben auf beiden Seiten zusammen. Mein Magier dachte sich er macht mal wieder mit und Killte ein Käferflieger. Der Horidus wurde noch mal durch die Magischen Pfeile Verwundet, diese wurde beim Nachrücken gebunden.
    Das Riesenreptilie mit Langspeeren Rannte auf die Kurzbogenschützen in der Hoffnung diese zu Verjagen. Die Flöhe griffen an um Ihren General zu unterstützen. Die Langspeerläufer machten aus der Flucht kehrt und griffen wieder die Echsenflieger die mit den Trogulidus beschäftige waren an.
    Somit War die linke Flanke besteht aus mein Zedbazon "der Tod von Oben" und den Reptilie mit Bogenschützen mit den Horidus, Mückenreiter, Rolb und Trollbins beschäftig. im Gegnerischen hinterland Waren die Kurzbogenschützen mit den Reptilie mit Langspeeren drauf beschäftigt. in mein Hinterland das Riesenreptilie mit Dschungeltrommel, Aztzide "der Schädelsammler" und "der Dämonen Schrecken" mit den Käferflieger noch zugange. Das Zentrum hatte den Uncroiden mit Mutante gegen Echsen Krieger und Flugechsenreiter zugange waren. die rechte Flanke wurde von den einfachen Kriegern, General Sief "der Würdige" und ein Teil der Flugechsenreitern mit Al'Gobbar, Flohreitern, Troguliedus und den Rest der Langspeerläufern strittig machten.
    Diese Runde sollte wirklich Blutig werden. Riesenreptilie mit Bogenschützen vernichtet, alle drei Einheiten von mir machten Verluste, der Held auf Flugechse Starb, das Riesenrepielie mit Langspeeren wurde verwundet. und die Flugechsen (nur noch 3 Stück über) und die Krieger (60%) flohen wobei 2 auf der Flucht den Käferflieger in die Armee rannten. Bei den Gobos sah es besser aus, 1 Kurzbogenschütze starb nur und Sie hielten, Flohreiter machten Verluste, ein Käferflieger Verlust sonst noch ein paar Mutanten und ein Treffer beim Uncroiden.

    Die Mücken waren wieder Kampfbereit die Trollebins und Horidus zuweit weg, Rolb war frei. Das war es.

    5 und letzte Runde.
    Rolb und Uncorid unterstützen nun den Trogulidus und die Flohreiter. Die Mücken machten sich über die gesammelten Kriegern her. Trollebins und Horidus rückten auf. Die Käferflieger setzten sich weiter mit den Schädelsammler und den Trommlern auseinander. Die Kurzbogenschützen machten nun mit der vollen Wucht des Riesenreptilies und den Langspeeren Bekanntschaft. Die Flugechsen waren auf der flucht geteilt worden und sammelten sich nun. Die Langspeerläufer wurden beim letzten Angriff stark auseinander gezogen und sammel sich nun wieder. Die Mutanten schaften es nicht wieder in den Kampf zu kommen.
    Das Traurige Ende. Käferflieger Flohen und konnten sich nicht mehr Sammeln, 1 Flohreiter sammelten sich nach dem der Rest vom Tisch geflohen (der Anführer) war. die einfachen Echsenkrieger Rannten nun. Die Krieger waren aufgerieben. Die Kurzbogenschützen hatten zu viel Verluste und waren von der Platte geflohen.

    Das Endergebnis:
    Echsenmenschen Noch auf den Feld Unverletzt Riesenreptili mit Dschungeltrommeln, Der Würdige General, der Schädelsammler. Verletzt Riesenreptilie mit Langspeeren und 3 Wunden. 3 Elemente der Flugechsenreiter, und 3-4 Elemente einfache Krieger auf der Flucht. Das ganze über den halben Spieltisch verteilt.
    Goblins: Noch auf den Feld unverletzt Rolb, Trogulidus und vollständige Trollbin Einheit. Verletzt Uncroid mit 1 Wunde, Horidus mit 2 Wunden, 4 Elemente Mutanten in Angriffsformation, Mückenreiter in fach voller Stärke 6 Stück oder so und 3-5 Langspeerläufer. Die Goblins in einer Besseren und kompakteren Stellung.

    Fazit: keine Ausrückung vergessen zu nutzen. Kriegsbemalung ganz vergessen, Muschelhorn der Trauer mehrfach vergessen. Beim Rhythmus teilweise Effekte vergessen. Magie besser vorher genauer anschauen. Den Magier nicht zu früh in den Nahkampf gehen an besten gar nicht. Sonst gut Spielbar und alles andere als Überpowert. Ich muss eventuell einige Regeln de noch anpassen oder genauer definieren.
    Würfel Glück zum Anfang und dann viel Pech mit der Magie und Marcel hat ab der 3 Runde besser gewürfelt und mehr Attacken gehabt.

  • Berliner Turnier 2019Datum02.06.2019 23:12
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    Up hatte ich vergessen sorry Anmeldung ist frei bitte fleißig anmelden. ;)

  • Berliner Turnier 2019Datum23.05.2019 19:04
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    So ich ab den Fehler behoben und es kann mit anmeldungen los gehen.

  • Regel Ideen für Echsenmenschen.Datum23.05.2019 00:21
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    Übrigens die Riesenschildkröte ist von Papo Artikelnummer 50161.

    falls jemand eine aggressiver aussehendere Version brauch 50179

    Hier die Riesenschildkröte [widget=28]

  • Berliner Turnier 2019Datum22.05.2019 23:34
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    Falls noch jemand Probleme hat sich auf t3 anzumelden bitte mir bescheid sagen irgendwas läuft da nicht richtig.

    hab das bereits an T3 gemeldet.

    Danke an Tommy für die Meldung ;)

    Gruß
    kai

  • Berliner Turnier 2019Datum16.05.2019 17:39
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    610 Punkte ist richtig und nur 5 Helden Maximal. bei 1750.

    sorry fehler in der matrix.

    generische Gegenstände. dürfen 2mal Pro Liste genutzt

  • Berliner Turnier 2019Datum09.05.2019 22:52
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    so das fehlt tatsächlich.

    Einmalige Gegenstände und Rekrutierungskarten dürfen nur in einer liste auftauchen sorry.

  • Berliner Turnier 2019Datum07.05.2019 20:04
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    So der Link ist Da.

    T3 DW Berlin 19

  • Berliner Turnier 2019Datum06.05.2019 23:59
    Thema von rancor im Forum Turniere

    Allgemein:
    -Tag 1. werden 2220 Punkte Gespielt.
    -Tag 2. werden 1750 Punkte Gespielt.
    -2 Listen eine für jeden Tag. Die Regel alles Maximal 2mal gilt für beide Listen zusammen.
    Beispiel: 2mal Elben Leibwachen in einer Liste oder je 1mal Leibwache in jeder Liste (oder weniger). Es ist nicht gestattet in einer Liste 2mal Leibwachen mit zunehmen und in der anderen noch 1mal.
    -Werden Alliierte mit genommen muss Einheit Alliierten mitgenommen werden. (Beispiel Orks nehmen Goblins mit dann muss eine Goblineinheit gestellt werden, es darf nicht nur Grenzelemente oder Helden der unterstützenden Armee genutzt werden.)
    -2 Spiele pro Tag.
    -Jedes Spiel hat eine Spielzeit von 3,5 Stunden oder 7 Runden.
    -Alle Spiele werden Zeitgleich gestartet.
    -Die Armeelisten bitte mindestens 7 Tage vor Beginn des Turniers via E-Mail zu senden.
    -Zu Guter letzte lasst die Würfel Rollen ;)
    -Jede Karte hat 2 Dominanzfelder.
    -Heldenanteil 35% beide jedoch nicht mehr wie 6 Helden/Zauberhaben (Helden und/oder Befehlshaber haben mindestens einen Befehlshaberstern, Magier mindestens einen Zaubergrad.)

    Spielende:
    Ein Spiel endet immer, wenn eine der folgenden 2 Bedingungen erfüllt ist:
    1. Zeit abgelaufen (Es wird eine letzte Runde eingeläutet durch die Turnierleitung)
    2. Die letzte und 7te Runde wurde Beendet.

    Turnierwertung:
    Sieg 2 Turnierpunkte (der Sieger muss eine Differenz von 223 SP an Tag 1 oder mehr haben und an Tag 2 176 SP oder mehr)
    Unentschieden 1 Turnierpunkt (Unentschieden Differenz ist bei +/- 0-222 SP an Tag 1 und an Tag 2 +/- 0-176 SP)
    Niederlage 0 Turnierpunkte (der Niederlage muss eine Differenz von -223 SP an Tag 1 oder mehr haben und an Tag 2 -176 SP oder mehr)
    Als Sekundärwertung werden die erreichten SP (Schnetzelpunkte) gewertet.

    Dominazfelder:
    Am 1. Tag: erhält man pro Feld 75Punkte. -> wenn man beide hält 150 Punkte
    Am 2. Tag: erhält man pro Feld 50 Punkte -> wenn man beide hält 100 Punkte

    -Elemente, die ein Dominanzfeld besetzen können, sind alle zu Beginn des Spieles rekrutierten Elemente, die zum Zeitpunkt der Wertung noch mindestens einen Lebenspunkt haben. 
    -Vernichtete Großelemente können kein Dominanzfeld blockieren, sie zerfallen auf den Punkten einfach zu Staub.
    -Beschworene Elemente, wie Elementare, Geister, Totem, Dämonen, usw., können solange sie „leben“ ein Dominanzfeld nicht besetzen, aber blockieren. 
    -Elemente, die durch ""Erschaffung Untoter" zur Verstärkung von zu Beginn des Spieles rekrutierten Einheiten erschaffen wurden können Dominanzfelder besetzen, die Elemente, die als eigene neue Einheit erschaffen wurden, können keine Dominanzfelder besetzen, diese aber blockieren.
    -Magie auf Feldern (z.B. eine Flammenwand) kann in einem Feld um den Dominanzpunkt nicht wirken

    Austragungsort steht noch nicht zu 100% fest. den Link zu T3 den Reiche ich schnellst möglich nach.

  • Regel Ideen für Echsenmenschen.Datum19.04.2019 02:27
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    So ich hab jetzt das meiste für meine Echsenmenschen zusammen. Es fehlen noch Schildkröten hier hab ich echt Probleme die Modelle wieder zu finden.

    Mit den meisten Modellen die Ich gekauft hab bin ich echt zufrieden. mit einigen jedoch nicht ganz glücklich. Ich hab normalen Echsen Einheiten von zwei Herstellen Gekauft. und die Frösche, die "Gecko"-Reiter und eine Einheit Krokodile bei einen Dritten Hersteller.

    Auf den Meisten Bildern ist eine Sim-Karte drauf zum Größen Vergleich.

    Alle Drei Bestellungen am gleichen Tag (11.4) gemacht und Täglich kam ein Paket an an drei Tagen hintereinander.

    Zu erst Die erste Bestellung die angekommen ist von East Riding Miniatures ERM
    -Die Bilder der Miniaturen auf der Web-Seite sind ok allerdings klein und manchmal Fehlen Bilder.
    -Es wird sehr genau angegeben was man bekommt, abgesehen davon fehlen Größen angaben bei den Minis direkt. Man kauft hier unter der Rubrik 15mm. Aber wie Groß genau die Mini ist wird nicht angegeben, das ist schade besonders bei Modellen die Größer wie 15mm sein sollen.
    -Leider Haben die Minis meist nur eine Pose was es etwas langweilig machen wird.
    -Die Modelle Sind recht schlicht aber sehr brauchbar.
    -besonders die Reiter sind Cool weil Waffen und Schilde lose sind und es wild Waffen mitgeliefert werden so das mehr als genug bei sind.
    -Leider haben die Frösche keinen Dreizack sondern meist Harpunen.
    -Die Packungsgrößen sind recht klein so das man entsprechende Mengen bestellen muss, was aber ok ist da die Menge gut dosiert werden kann. Das Preisleistungsverhältnis ist kaum anders wie bei den anderen Firmen, damit mehr Positiver Aspekt.

    Gekauft habe ich Folgendes: Kommando
    [widget=3]Leider Kein Musiker Aber Anführer und Standarte und für andere Zwecke Schamane

    Als Frosch Jäger
    [widget=6]

    Als Frosch Plänkler
    [widget=7]

    Als Frosch Krieger und auch
    [widget=8]

    Als "Gecko"-Reiter Ersatz.
    [widget=9]

    Große Echsen/Krokodile
    [widget=5] und Größen Vergleich

    Als Zweite Bestellung kam die von Magister Militum
    -Die Bilder sind meist recht Gut. leider Fehlen einige wenige Bilder und die Bemalung der Figuren ist schrecklich.
    -Die Beschreibung der Figuren, ist dafür die Beste die es gibt, die Größe ist immer angegeben. Nur die Reiter der Flugsaurier sind mehr 10mm wie 15mm aber dafür ok.
    -Es gibt 3 Skulpteur wes wegen die Miniaturen unterschiedliche optische Qualitäten haben in Größe und Gestaltung sehr unterschiedlich..
    -an kann unterschiedliche Größen Packs kaufen. Was eine recht Präzise Bestellung ermöglicht.
    -Die Minis haben 1 bis 2 Posen was teilweise schade aber nur selten stären sind.
    -Die Minis mit der BDL anfangen sind Optisch die Besten (meist zwei Posen). Die LIZ sind Detaillierte aber recht Plump gehalten. CBM ist sehr zierlich und etwas kleiner geht mehr zu 12-13mm

    Die Minis von Magister Militum und Dragonfrog Games sollen Gemischt in den Einheiten gestellt werden

    Gekauft habe ich Folgendes: Kommando
    [widget=10]
    Musiker, Anführer, Standarte und Schaman

    Echsen Krieger und auch Einmal mit Schild und einmal mit Rüstung. Die mit Rüstung sind akzeptabel.
    [widget=11]

    Große Echsen/Krokodile
    [widget=12] und Größen Vergleich optisch die Besseren Krokos

    Als Bogenschützen und Besatzungen
    [widget=13]

    Echsen Einfach Krieger Auf der Webseite Sieht Man Nur Rüstung und Speer Geliefert wird diese Version und eine mit weniger Rüstung und Schild und Speer. dies War sehr schon nur sind die Minis sehr klein und zierlich das Sie etwas mehr würdig neben den anderen wirken.
    [widget=14]

    Um als Deko oder andere zwecke zu haben und weil ich diese sehr niedlich fand habe ich diese Bestellt
    [widget=15]

    Echsenreiter sollten mit den von Dragonfrog gemischt werden wirken aber etwas verloren neben diesen da diese kleiner und zierlicher sind. sind aber alleine vollkommen ok. Handwaffe und Speer/Lanze[widget=16]
    Im Vergleich zu Dragonfrog [widget=17]

    Magier 6 Minis und ein Kessel. auf der Webseite ist der Kessel und die Dritte Mini nicht abgebildet. Der Magier mit den Stab wird sich Als Charakter Modell Gut machen und die anderen mal schauen. [widget=18]

    Flugechsenreiter leider haben die Reiter Armbrüste und sind sehr klein. aber die Bewaffnung werde ich noch ändern. [widget=19]

    Die Letzte Bestellung kam von Dragonfrag Games
    -Die Bilder auf der Webseite sind ok aber nicht wirklich gut und manchmal fehlen Bilder. was teilweise daran liegt das die Angebote fast immer in zwei Größen gibt und nur bei ein Angebot Bilder bei sind. Die kleinen Bilder zeigen nur ein Ausschnitt des Großen Bildes daher immer das Bild vergrößern.
    -Sehr schöne Minis die allerdings sehr Massig wirken.
    -Schilde werden immer separat mitgeliefert. Bei der Reiterei gibt es ein Anführer und ein Trommler der auch einen Langen Speer/Standarte Trägt. und kein separaten Standartenträger was Bei Reitern Mit Speeren nicht weiter stört. Bei der Infanterie gibt es zwei unterschiedliche Anführer und 1 Standartenträger und Trommler.
    -Es gibt immer ein Kleines Pack und ein Großes (volle Einheit Pack) mit Kommando (allerdings nur einen der beiden Infanterie Anführer.) was die Dosierung schwerer macht. Da eine Kleines Infanterie Pack 16 und ein Voll Pack mit Kommando 35 Minis umfast. Bei der Reiterei gibt es nur voll Packs mit 16 Reiter mit Reittieren. Die Unterkörper der Reiter ist mit den Reittier ein Teil, der Oberkörper wird separat mitgeliefert.
    -Am meisten besticht neben der Optik der Minis die vielen Posen der Minis bei der Infanterie sind es 5 und bei den Reittieren alleine schon 3.
    -es wurden sehr viele Gussgrade mitgeliefert fast genug für 1-2 Minis
    -Die Großelemene die ich hier Verwende stammen aus der Ork Liste und nicht aus der Echsen Liste. Diese Passen Genau auf ein 2er Base.

    Gekauft habe ich Folgendes: Kommando
    Musiker, Anführer 2 Versionen, Standarte
    [widget=20]

    Echsen Krieger
    [widget=21]

    Als Bogenschützen und Besatzungen mit Kommando
    [widget=22]

    Echsen Einfach Krieger
    [widget=23]

    Ein Pack á 20 Schilde mal schauen wo für

    Echsenreiter sollten mit den von Magister Militum gemischt werden wirken aber etwas sehr viel Massiger neben diesen.
    [widget=24]

    Echsen General dieser ist aber schon so groß wie die Krokodil Modelle die ich bestellt hatte bei den anderen beiden Firmen. Daher wird er wahrscheinlich als Charakter Kroko Modell enden. eventuell mit anderen Kopf.
    [widget=25]

    Großelemente Einmal mit Howdah und Besatzung und 3 mal ohne bestellt. Der Guss ist leider sehe fehlerhaft kann aber über tüncht werden und wird beim Spielen nicht auffallen.
    [widget=27]

    Vergleich zu Thainern und untereinander
    [widget=26]

  • Berlin Turnier ist am 17-18. August.Datum12.04.2019 23:26
    Thema von rancor im Forum Turniere

    So 17-18.8 Steht
    Ich muss nur die Örtlichkeiten klären und ich mache mir noch um die Bedingungen Gedanken. also bis dahin bitte noch abwarten. nach Ostern werde ich mehr bekannt geben können.

  • Ergebnisse Oldenburger TurnierDatum12.04.2019 23:22
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    2200 Punkte Eber und Berglöwe:
    Wilde Krieger (Eber), Plänkler (Berglöwen), Das Banner des Hochkönigs, Saustürmer, Barran'yar (Eber), Barran'yar (Berglöwen), Magor'dak(Eber)+ Artors Axt, Ogayin'xagor (Berglöwen) + Das Mondschwert, Barad'dyn(Berglöwen) + Gezackter Reißer, Arr'ydwen der wilde Eber + Tiermaske, Gar'arryd, Gar'morrigu, Gar'worgar, Gar'ydwedd mit Pfeilgeschütz

    Erstes Spiel Unentschieden mit ca. 160 + für mich gegen malte mit norwingern.
    Recht ausgeglichenes spiel beide Spieler waren noch nicht richtig fit zum spielen. bis auf der Löwen Spring auf Ogayin'xagor kamen alle Aspekte und auch beide Totems wohlen mit Spielen. Die Plänkler mit katzengleicher Schnelligkeit machten sich extrem gut. das Spiel wogte sehr gut hin und her. Ich schafte es fast alle Teuren Elemente zu dezimieren besonders die Bärenreiter.

    Zweites Spiel Gegen Jürgens Dunkel Elfen war der Horror. ich hasse Dunkel Elfen. hier kamen alle Aspekte dafür 1 Totem nicht. Das Geschütz wohlte meistens nichts treffen und wich beim ersten Schuss auf das einige Feld ab was keinen Trefferwurf erforderte Durch die Lücke 3er Helden und anderer Elemente. Gebe es ein Preis für präzise vorbei Schießen nun ja ich hätte ein Gewinner. auch sonst war nicht viel zu machen. daher mit über -650 verloren.

    1600 Adler
    Krieger, Adlerschützen, Adlerpfeil, Magor'dak + Reif der Verwandlung, Ogayin'xagor + Berserkerschwert, Sagar'yanorgas +Hornrüstung, Har'anyrrd der Späher + Magische Pfeile, Gar'nar'og, Gar'ydwedd mit Pfeilgeschütz, Die Sünder + Das blaue Amulett.

    Das Blaue Amulett war ein reiner Fehlkauf. Adlerschützen hätten etwas für Ihre Moral gebraucht. Reif der Verwandlung (Ungeheuer) war Goldwert.

    Beide Spiele Gegen Natascha mit Elfen und Marco mit Isthak waren mit + für mich Unentschieden. bei Natascha waren es ganze 4,25 Punkte (Sie hatte beide Dominanzfelder).

    Bei den Elfen Lief es ins gesamt sehr gut die wenigen Schüsse die die Geschütze machten trafen etwas und das reichte auch um Punkte zumachen. Adlerschützen und Späher Trafen auch einige male aber nicht übermessig. Die Sünder machten was Sie Gut können blocken 3 Runden ohne Hilfe gegen Leibwachen bestanden und sogar eine getötet war nicht schlecht. Mein Gar'nar'og fand einen Baum im Wald den er beim ersten Kontakt schaden Machte und ein Jäger tötete. ins gesamt musste Nataschas schule sehr viel Verluste hinnehmen. Mein Ogayin'xagor starb wie ein Berserker im Pfeilhagel (2 runden kein Treffer dann 3 in einer runde und 1 in 4 (5) Runde). Meine Krieger waren der Meinung nach den ersten Moraltest eine 1 zulegen der auf 2 bestanden wäre und das Dominanzfeld her zugeben.

    Das zweite Spiel lief ähnlich gut wenn aber auch nicht Perfekt. Beine Bögen trafen wenig ca. 4-5 mal in 6 Runden.und die Geschütze waren trotz vieler Angriffsflächen der Meinung nur 1 Treffer in 6 Runden zumachen (12 Versuche hatte ich, davon 5 Ausfälle und 6 mal überwürfelt beim ersten versuch.) Mit Glück wurde beim ersten Fernkampftreffer der Anführer der Bessenen Vernichtet. und Sie bekamen ein B Ausgewürfelt 2 Felder vor den Sündern. die gingen erst im nachrücken in den Kontakt. Die Bessenen entfernten im Schnitte in den 5 Runden den Testen mussten 5 Elemente und auch die Skeletreiter lösten sich nach den ersten Nahkampf auf. ich mache allerdings zweimal einen sehr schwerwiegenden Fehler mit meinen beiden Helden im Zentrum. (zweimal den gleichen.) ich beachte das Nachrücken beziehungsweise das Binden nicht was beide zweimal fangen lies durch jeweils die gleiche Einheit auch wenn die Skelettreiter nett waren und sich auflösten wo war das danach bei den Todesritern nicht so. Ein interesantes Spiel auch wenn ich es mit bei der Trefferbilanz der Schützen und Geschützen mir es sehr schwer überlegen muss über haupt noch Fernkampf zu spielen.

  • 3 Vampire und MumienDatum28.03.2019 23:28
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    ok. ich hätte die separiert Liste als Alliierte interessanter gefunden.

  • 3 Vampire und MumienDatum25.03.2019 21:21
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    Über nehmt Ihr die Untoten Liste der Fanzosen oder macht Ihr eine neue?

  • Foren-Beitrag von rancor im Thema

    Historisch gesehen der Schildwall mit Handwaffen. nicht in erster Linie für den Nahkampf auch genutzt wurde. auch bei den Hopliten und anderen Sperrträgern Einheiten die kürzere Speere trugen.

  • Thema von rancor im Forum Regelfragen

    Hab ich was überlesen oder hat der Schildwall kein nachteil?

    Ist die Moral der Bauen mit absiecht so moderat? und sollte aufgrund der etwas besseren Behelfswaffen die Waffenstärke nicht geringer sein? die sind super gut für die Punkte.

  • Bruder gegen Bruder Datum18.03.2019 22:52
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    es gibt eigentlich bei uns Berliner selten solche Konstellationen.

  • Regel Ideen für Echsenmenschen.Datum04.02.2019 22:31
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    So ich hab nach den kleinen Testspiel und Ideen und Anregungen von Tommy, Patrick, Basti und anderen.

    Die Grundtruppen und Kavallerie wurden gemischt und es wird nun Grundtruppen und Spezialtruppen aufgeteilt. Dies hat zu der ein oder anderen Neuen Einheit geführt. z.B.: einige Echsen Einheiten und die Frösche wurden in mehrere Einheiten aufgeteilt.

    Die Größen der Einheiten wurden angepasst und die Werte neu bewertet. Die Krokodile haben nun ein Schwanzschlag.

    Die Magie wurde 3 geteilt. in Wald, Wasser und Voodoo. Was zu Veränderung bei den Magier führte. So Beherrscht jeder Magier pro grad eine Magie Richtung.

    Jede besondere Spezies wird nun in eine Grundregel geregelt, ob diese Anwendung findet wird in den Beschreibungen geregelt. Es gibt nun allgemeine Regeln.

  • Terminabfrage Oldenburger TurnierDatum28.01.2019 02:28
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    erster

  • Terminabfrage Oldenburger TurnierDatum23.01.2019 21:05
    Foren-Beitrag von rancor im Thema

    bei mir gehen auch beide. würde aber 30/31 03 bevorzugen.

Inhalte des Mitglieds rancor
Beiträge: 50
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pieter
Forum Statistiken
Das Forum hat 99 Themen und 476 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor